10km und 5km gemeinsam trainieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du beim 10km Lauf schneller wirst, dann brauchst du weniger Zeit pro Minute. Dies wirkt sich natürlich dann auch positiv auf die ersten 5km aus.... also ja.

Andersrum muss das nicht unbedingt so sein. Wenn du nur 5km übst und dein Körper die Belastung von 10km nicht gewohnt ist, dann wird das nicht so viele Erfolge einbringen meiner Meinung nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erfahrener Läufer bekommst du ja ein Gefühl für dein Lauftempo.Wenn du auf Geschwindigkeit trainierst, wirst du schon auf beiden Strecken besser. Entscheide hinterher, wie ausgepowert du bist und ob noch mehr drin wäre. 10km in 37min ist übrigens nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn die 10 Kilometer in 37 Minuten absolviert sein sollen, willst du die 5 Kilometer hoffentlich in unter 18 Minuten schaffen ;o)

Im Prinzip würde ich deine Frage generell mit Ja beantworten. 5 und 10 Kilometer sind für mich die einander ähnlichsten Renndistanzen. Man läuft die ganze Zeit an der Laktatgrenze und setzt am Ende noch einen schnelleren Schlusspunkt bis zur Übersäuerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall bleibst du trainiert, aber ob es bei einer doppelten Distanz eine Verbesserung bringt bleibt offen. Ich denke eher nicht, weil die volle Forderung fehlt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?