10kg in 5 Wochen ohne Kohlenhydrate und Zucker , ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, funktioniert und ist normal, vom Prinzip entspricht es der Atkins Diät.

Unser Körper benötigt Zucker, genauer gesagt Glucose (Traubenzucker). Dazu spaltet er im Darm Kohlehydrate in Glucose, die dann über den Dünndarm ins Bltu geht.

Glucose isr der Brennstoff, mit dem wir funktionieren, ohne würden wir verhungern. Den Effekt erlebst Du gerade. Der grösste Glucoseverbraucher ist übrigens Dein Gehirn.

Wenn Der Körper, so wie bei Dir gerade, zu wenig (in Obst sind schon ein paar) oder gar Keine Kohlehydrate bekommt, haben die Zellen die Fähigkeit, Körperfett in Glucose zu wandeln. Der Effekt ist Gewichtsverlust.

Das ist auch, wenn Du Dich gut dabei fühlst, ok. Nur, wenn Du Dein Zielgewicht erreicht hast, solltest Du sehr, sehr langsam wieder ein paar Kohlehydrate hinzufügen, am besten schon vor erreichen des Zielgewichts.

Das verlangsamt zwar die Gewichtsreduzierung, machst Du es aber nicht und isst danach wieder normal (Kartoffeln, Pasta, Brot, etc.), schlägt der Memo-Effekt zu und Dein Körper füllt die verlorenen Fettreserven wieder auf, damit er bei der nächsten "Hungerphase" gewappnet ist.

Viele Ernährungsberater raten von dieser Diät ab, sie kann aber funktionieren, wenn Du jetzt schon etwas abbremst und es etwas langsamer angehen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annalena63
12.11.2016, 15:34

Hi, vielen Dank für deinen hilfreichen Kommentar. Ich nehme gesunde Kohlenhydrate in Form von Hülsenfrüchte und Vollkornbrot zu mir, allerdings in Maßen, damit mein Blutzucker im Lot bleibt. Auch gönne ich mir inzwischen mal ein kleines Stückchen Süßes. Hatte mir nur Gedanken über die rasante Abnahme gemacht,  weil ich es so noch nie hatte...kann man bei dieser Art der Ernährung bleiben? Vie

0

Da Du ja ordentlich Gewicht mit Dir rumschleppst, ist das schon normal, dass Du am Anfang so flott abgenommen hast. Irgendwann wird es langsamer gehen, aber dann musst Du weitermachen.

Ganz wichtig zur Diabtes-Vorbeugung ist auch Sport (Ausdauer), Sport reguliert die Insulinausschüttung.

Super Leistung und weiter so!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annalena63
11.11.2016, 18:46

Dankeschön. ..

1

Klint ganz schön viel... Ich habe seit Wochen keinen Gramm Zucker (auch keinen Fruchtzucker) und alles andere ungesunde weggelassen und habe zwei Kilo abgenommen :"D ich würde das mal untersuchen lassen. Wenn du aber nur 100 Kalorien am Tag gegessen hast, dann ist das normal und sogar nicht gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konstanze85
11.11.2016, 18:46

Bei ihrem Ausgangsgewicht (100 Kilo) speckt man am Anfang sehr viel ab, wenn man seine Ernährung von heute auf morgen so umstellt. Da braucht man sich wirklich keine Gedanken machen:)

1

Möglich ist das auf jeden Fall. Denke nur daran, dass Du nicht völlig auf Zucker verzichtest, da der Körper ihn auch irgendwo braucht.

Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall zu Deinem Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annalena63
11.11.2016, 18:52

Dankeschön, nein, ganz verzichte ich da nicht drauf, und ich fühle mich auch inzwischen recht gut... die Umstellung hatte mich ein wenig umgehauen. .;)

1

Normal sicher... Gesund sicher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annalena63
11.11.2016, 21:03

Mir geht es jedoch sehr gut dabei und ich fühle mich sehr vital...ich esse die guten Kohlenhydrate, Hülsenfrüchte und seit einigen Tagen mal ein halbes Eiweißbrötchen (habe mich da zu ungenau ausgedrückt), habe ich nicht genügend beschrieben... danke für den Kommentar...

0

Was möchtest Du wissen?