1,09 promille in der probezeit, strafe?

17 Antworten

Hier wird sehr viel Unsinn geantwortet.

Die Regelbuße beträgt 500,-- € und es setzt ein Fahrverbot für die Dauer eines Monats. Zusätzlich wird die Probezeit um zwei Jahre verlängert. Dadurch werden 2 Punkte im Fahreignungsregister eingetragen, die erst nach fünf Jahren, gerechnet ab Bestandskraft der Entscheidung, aber nicht vor Ablauf der Probezeit, getilgt werden. Zusätzlich wird ein Aufbauseminar für alkoholauffällige Kraftfahrer angeordnet. Wiederholt sich ein Verstoß wegen Alkohol- oder Drogenauffälligkeit innerhalb von zehn Jahren, das kann auch ein Verstoß gegen die 0,0 o/oo - Grenze sein, schickt die Fahrerlaubnisbehörde sie zur MPU. 

Folgt innerhalb der Probezeit ein weiterer Verstoß, der mit min. einem Punkt in Flensburg eingetragen wird, folgt die Verwarnung ( Gelbe Karte ) und beim nächsten Verstoß mit min. einem Punkt folgt die Entziehung der Fahrerlaubnis mit einer Sperrfrist von drei Monaten mit MPU-Auflage zur Wiedererteilung. 

was ist wenn man 4 Std davor geraucht hat thc weil sonst ist bei mir alles gleich also wäre San der Lappen weg oder 

0
@Jony1523

Das ist ein ganz anderer Fall. Bußgeldrechtlich ändert sich nichts. Aber die Fahrerlaubnisbehörde wird entweder durch einen Querverweis von der Polizei oder der Bußgeldstelle, spätestens aber aus Flensburg über diesen Sachverhalt unterrichtet. Dann erfolgt zwingend die sofortige Entziehung der Fahrerlaubnis, verbunden mit einer sechsmonatigen Sperrfrist und der Auflage einer MPU im Wiedererteilungsverfahren.

1
@Jony1523

Die MPU wird zu der Wiedererteilung auferlegt. Aber den Vorbereitungskurs solltest Du jetzt schon absolvieren.

0

Also laut meinem Wissenstand ist es so das wenn man während der Probezeit mit Alkohol am Steuer erwischt wird. Kann es je nachdem wie es von der Staatsanwaltschaft geahndet wird mit einer Verlängerung der Probezeit und einer MPU bestraft werden.

Bei der MPU wäre der Führerschein erstmal weg, außerdem kostet es eine ganze Stange Geld. 

Die StA hat mit dem Verfahren überhaupt nichts zu tun.

0
@Dachtichsmir

Wenn es um eine Straftat geht, dann hat die Staatsanwaltschaft schon was damit zu tun. Das ist hier wohl der Fall.

0

Es ist umgekehrt. Wenn der Führerschein weg ist und du ihn 3 Monate vor Ablauf der Sperrfrist wieder beantragst, wird in bestimmten Situationen (z.B. ab 1,6‰) dir eine MPU auferlegt.

Außerdem ist die MPU keine Strafe, sondern du kannst damit beweisen, dass du wieder gefahrlos am Straßenverkehr teilnehmen kannst.

0

Wer Alkohol trinkt und sich dann ans Steuer eines Fahrzeuges setzt, der handelt verantwortungslos und muss die Sanktionen akzeptieren.

Sanktionen sind: 3 Punkte und Entzug der Fahrerlaubnis und Geldstrafe oder Gefängnis.

Wenn sie keinen sehr verständnisvollen Chef hat ist Sie ihren Job los, da sie bis auf weiteres keinen Führerschein mehr hat.

Wird das bei der Staatsanwaltschaft eingestellt

Hallo.Ich habe mal eine Frage. Ein Bekannter von mir ist nach einem Streit mit seiner Mutter am Telefon betrunken zu ihr gefahren. Da er ihre Wohnung demoliert hat, hatte sie darauf hin die Polizei gerufen und hat zu der Polizei gesagt das er betrunken gefahren ist.Die Polizei prüfte dann ob die Motorhaube warm ist und dann musste er pusten.Er hatte 1,5 Promille darauf hin gab er dann zu das er gefahren ist und die Polizei nahm ihn dann mit zur Blutabnahme und die haben seinen Führerschein einbehalten.Nach dem Wochenende sind dann er, seine Mutter und seine Frau zur Polizei gegangen und haben ausgesagt, das er das Bier erst bei der Mutter getrunken hat. Die Polizei sagte das es trotzdem erstmal zur Staatsanwaltschaft geht.Er hat seinen Führerschein erst seid über einem Jahr wieder bekommen da der schon betrunken gefahren ist und MPU machen musste weil 1,9 Promille hatte.Kann mir einer sagen was erst passiert ?

...zur Frage

1,34 Promille im Blut (Alkohol)

Ich bin vor nem Monet mit 1,34 Alkohol Promille im Blut erwischt ich bereue es heute noch das ich das getan habe! Hab heute den Brief bekommen vom Staat der Richter hat entschieden das ich 9 Monate Führerschein Entzug bekomme und 900 Euro strafe und mein Führerschein wurde an dem Tag weg genommen wo ich Alkohol im Blut hatte also vor nem Monat aber der Führerschein Entzug gilt ab dem Tag wo ich den Brief bekommen habe. Was meine Frage jetzt ist, ist was ich alles tuen kann damit ich die Frist verkürzen kann so kurz wie möglich die 9 Monate. Oder ob ich das in einer Geldstrafe umwandeln kann wenigstens und es sich dann auch etwas verkürzt. Mich würde es echt freuen eure Tipps was ich alles tuen kann damit ich die 9 Monate verkürzen kann. Das ist mein erstes mal das ich was mit der Polizei zu tuen hatte davor noch nie ein Problem gehabt. Ich weis auch net ob ich ein Wiederspruch legen soll ob es was bringt oder es schlimmer macht.

...zur Frage

Strafe für Trunkenheit ohne Führerschein mit Auto von Freundin?

Hallo,,,

erstmal entschuldigung für mein Verhalten,zum glück ist niemanden was passiert.

Zur Sache;vor kurzem wurde ich(mitte 30) erwischt wie ich mit 0,5 Promille und Minimal Amphethamine einen Pkw ohne Führerschein führte.Das dumme daran ist , daß meine Freundin, 30 jahre alt, nichts davon wusste. Sie wusste das ich den Schlüssel genommen habe,aber nur ,um eine Jacke von meinem Sohn aus dem Auto zu holen .Niemals hätte Sie der Fahrt zugesagt,hat erst vor kaum 1 jahr ihren führerschein durch Mpu wiederbekommen...und ich Idiot bin losgefahren. Polizei kam hat Test durchgeführt Pkw stillgelegt.konnte dann am nä.tag abgeholt werden.

jetzt würde ich gerne wissen wie hoch die Strafe für meine Freundin sein kann.und welche Konsequenzen ihr drohen.und ob es ratsam wäre einen anwalt einzuschalten.

vielleicht kann mir noch jemand sagen was mich erwartet.

danke

...zur Frage

Strafe für Müllverbrennung?

Hi, mein Vater hat letztens im Garten eine kleine Menge grünzeug von Gartenarbeiten verbrannt, so ca 2 eimer voll. Das Problem ist das einer der hilfsbereiten und verständnisvollen Nachbarn die Polizei gerufen hat, die haben fotos gemacht und Personalien aufgenommen. Welche Strafe kommt auf ihn zu und handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

...zur Frage

Welche Strafe droht bei 1,3 Promille?

Kumpel von mir wurde aufgehalten weil er durch auffälliges Verhalten (Donuts drehen auf Kies) beobachtet wurde (Polizei). Er wurde schon einmal aufgehalten und musste für 1 Monat seinen Lappen abgeben. Dieses mal wurde festgestellt das er 1,3 Promille im Blut hatte. Mit welcher Strafe muss er rechnen? Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Polizei mich (14), mit 0,6 Promille erwischt. Was tun bzw. Was passiert?

Hallo, ich War gestern mit Freunden unterwegs, und wir haben denn was getrunken. Im Endeffekt hat die Polizei uns erwischt und wir mussten alle einen Alkoholtest machen. Ich hatte 0,6 Promille. Dann haben sie unsere Personalien aufgenommen und bei unseren Eltern angerufen. Wird mir jetzt eine Akte angelegt und bin ich jetzt vorgestraft, was mich irgendwo beeinträchtigt? Bitte helft mir. Gruß lattexD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?