10,50€ std Zeitarbeit Abzocke?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Ja, es ist Abzocke.

Ich habe 13 Monate bei einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet und habe 60 % mehr bekommen wie es Dir angeboten wurde (ich bin Dipl-Kauffrau und Bilanzbuchhalterin).

Trotzdem solltest Du annehmen.

Es ist einfacher, sich aus einer Beschäftigung heraus zu bewerben. Und vielleicht machst Du bei dem Auftraggeber einen so guten Eindruck, dass man Dir eine Festanstellung gibt.

Wie lange kann es dauern eine Festanstellung zu bekommen? Ich kann mir nicht vorstellen für unter 1200€ netto im Monat zu arbeiten. Damit kann ich kaum meine kft Versicherung zahlen

0
@fresh1111

Das kann unter Umständen sehr schnell gehen.

Zeitarbeit ist für den Auftraggeber teuer. Du dürftest etwa 22 EUR + MWST pro Stunde kosten. Dann kannst Du ausrechnen, was die im Monat blechen müssen. Wenn sie Dich behalten wollen, kann es schnell zu einem Angebot kommen.

Bei einigen Zeitarbeitsfirmen muss man dann allerdings eine Ablöse zahlen (2,5 bis 3 Bruttomonatsgehälter + MWST). Wenn jemand ein Jahr bei der Zeitarbeit gearbeitet hat, entfällt das.

1
@Seeheldin

Das ist ja der Hammer. Das heißt die (zeitarbeit) verdienen an mir jeden Monat die Hälfte von dem, was ich bekomme?

0
@fresh1111

Ja.

Die zahlen ja nicht nur Dein Gehalt, sondern auch die AG-Beiträge zur SV und die Lohnfortzahlung bei Krankheit und Urlaub. Eigenes Personal muss bezahlt werden, Mieten etc. Und Gewinn wollen sie ja auch machen.

Für mich war es aber eine gute Argumentation, um aus der Zeitarbeit raus zu kommen. Die geplante unbefristete Festeinstellung hatte zwar nicht geklappt, aber die Firma zahlt weniger, und ich bekomme mehr Gehalt.

0
@Seeheldin

Bei einigen Zeitarbeitsfirmen muss man dann allerdings eine Ablöse zahlen (2,5 bis 3 Bruttomonatsgehälter + MWST). Wenn jemand ein Jahr bei der Zeitarbeit gearbeitet hat, entfällt das.

 In der Regel muss der Enleihbetrieb eine Ablöse zahlen.

0

Kommt auf die Branche und die Region an. 

Vom Monatsbrutto her liegst du mit 10,50 EUR / Std. dann schon im aktuellen Normbereich für kfm. Angestellte in vielen Branchen und Regionen (v.a. im Norden). Zwei Fremdsprachen sind heute normal, drei auch keine seltene Qualifikation, es sei denn es ist Chinesisch (selbst Arabisch ist inzw. weit verbreitet, russisch, polnisch, türkisch sowieso). Außerdem treibt die Akademikerschwemme mit Wirtschafts-Bachelor-Absolventen die Preise für kfm. Berufsausbildungen in den Keller.

Nimms an und bewirb dich in BW und Bayern in Branchen die gut zahlen (Chemie, Pharma, Auto ...).

Oder halt BWL Studium oder viel besser neue Ausbildung im Handwerk oder als Facharbeiter.

An genau diesem Punkt stand ich letzte Woche auch! Zwei Jobangebote, einmal 10,20 € und einmal 10,80€! befristete Verträge...

Habe beide Stellen abgesagt, da ich mir mit meiner Ausbildung, langjähriger BErufserfahrung, Weiterbildungen etc. echt verarscht vorkam! Habe denen auch die Gründe dazu genannt!

Man muss sich nicht unter Wert verkaufen, nur weil Arbeitgeber meinen alles mit den Mitarbeitern machen zu können!

Ich suche weiter! Wozu habe ich sonst eine Ausbildung gemacht?! Diese bezahlung bekommt jeder, wirklich jeder! Einfach nur traurig!

Alles richtig gemacht! Genau das werde ich auch machen! Die einzigen die hier gut (mit-)verdienen sind AG und die Zeit Firma.

0
@fresh1111

Wenn sich keiner dagegen wehrt wird es nur schlimmer! Absagen und weitersuchen, es wird Arbeitgeber geben die zu schätzen wissen was gute Mitarbeiter wert sind.

1
@fresh1111

....aber DU handelst Dir eine Sperre des ALG2 ein und das zurecht !!

1
@fresh1111

Dann suche dir einfach etwas besseres. Die Agentur freut sich...

0
@turnmami

Wenn ich derzeit keil ALG beziehe, brauche ich mir auch keine Gedanken zu machen ;)

0
@sabbue

warum fragst du dann, wie du mit Alg2 deine PKV zahlen sollst? Du widersprichst dir selber!!

0
@turnmami

Ich war nicht Fragesteller! Du hast auf meinen Kommentar geantwortet!

0

Also ich sage es mal so - hier in Bayern bekommt man für 10 EUR brutto noch nichtmal eine Putzfrau. In jedem Aldi bekommst du schon knapp 15 EUR in der Stunde - ohne dass dafür besondere Qualifikationen notwendig sind. Fazit: Abzocke pur!

Sehe ich genau so!

0

Je nachdem, was für eine Stelle das ist, muss es nicht unbedingt verarsche sein. Der Lohn ist ja nicht von Deinen Qualifikationen abhängig, sondern von den Anforderungen der Stelle. Wenn ein Anwalt als Pförnter arbeitet, dann bekommt er auch nur Pförtnergehalt und kein Anwaltsgehalt.

Es steht jedem frei ein Angebot so hoch oder so tief anzusetzen wie er will, solange es über dem gesetzl Mindestlohn liegt. Wenn Dir das Angebot zu niedrig ist, dann nimm es nicht an.

Das kommt auf die Firma drauf an. Bei einer sehr kleinen Firma ist das schon in Ordnung.

Größere Unternehmen zahlen im Bereich Qualim. auch gerne mal 25 € -50 € die Stunde.

Es ist eine riesige Firma mit internationalen Standorten und Marktführer in Europa

0
@fresh1111

Sag denen doch, dass für dich die 10 € pro Stunde klar gehen, du aber nach 6 Monaten Einarbeitungszeit und damit (oft) Ende der Probezeit *Wunsch/Vorstellung* € die Stunde haben möchtest.

Lass das aber auch im Vertrag festhalten.

1
@fresh1111

Das ist mir bewusst, aber absolute Gewissheit gibt es nie. Du kannst das allerdings vermeiden, indem du von dir überzeugst.

0

Anscheinend bist Du überqualifiziert bzw. für die Stelle bedarf es keiner besonderen Fähigkeiten.

Qualitätsmanagement bzw. deren Aufgabe ist nicht überall gleich.

Ich würde weiter in der Jobbörse suchen.

Unter 11,80 € würde ich bei den Qualifikationen nicht arbeiten und damit meine ich nur den Grundlohn.


Wie lange kann es dauern eine Festanstellung zu bekommen? 

Bei mir hat es 1 3/4 Jahr gedauert.

Doch so was ist erlaubt. Dank SPD und CDU; aber bald sind Wahlen.

Natürlich ist der Lohn bei deiner Qualifikation einfach nur lächerlich. Aber ist nun mal Zeitarbeit, die bist nur eine Nummer, ein ganz kleines Licht was gefälligst das Maul halten soll.

Tu der Menschheit und auch dir einen Gefallen und such dir selbst was. Bei deiner Qualifikation findest du woanders was und hör bloß nicht auf das Gerede der Zeitfirma, man könne ja über das Gehalt nach paar Monaten reden. Das wird eh nichts. 

Natürlich ist das kein super Verdienst, aber besser als nichts. Aber warum soll das nicht erlaub sein? Ist über Mindestlohn.

Wenn du wirklich qualifiziert bist, dann findest du bestimmt was besseres, aber wenn du vielleicht doch nicht so gut qualifiziert bist, dann würde ich das Angebot schon vorerst annehmen.

Abzocke ist das sicher. Aber genauso sicher ist es auch erlaubt.

Das ist sogar über Mindestlohn. Es ist erlaubt.

Wow sogar über Mindestlohn. Das ist ja der Hammer!

0
@fresh1111

Warum suchst du dir keinen besseren Job, wenn du so tolle Qualitäten hast?

1

Sicherlich Abzocke, aber nicht unerlaubt. Es übersteigt den Mindestlohn (8,50 €/h) ziemlich locker.

Normal....!

Klar das du mit "Zwischenhändler" weniger verdienst?!? Auch die Zeitfirma will verdienen!

Wenn du mehr willst musst du selber suchen! 

Warum soll das nicht erlaubt sein?

Lohn ist über Mindestlohn!

Er spielt hier zu Recht auf die Verhältnismäßigkeit an.

Eine Putzfrau verdient zum Beispiel ohne Abschluss ohne viel Kenntnisse fast genau so viel, wie er im mittleren Management.

 

1

Mindestlohn für n ar#€% ..... Für das Geld verkaufe ich mich nicht!

0
@fresh1111

Dann muss man halt als Putzfrau arbeiten oder sich einen besser bezahlten Job suchen. Liegt doch in seinem Ermessen, wo und für welchen Lohn man arbeitet...

Wenn man nichts anderes findet, dann muss man nehmen, was man hat...

1

Doch, es ist über dem Mindestlohn, das ist erlaubt.

Dreist sowas. Ich würde weitersuchen, oder versuchen neu zu verhandeln.

Nimms an und such Dir dann was besseres

Keine Verarsche, sondern fairer Lohn.

Was möchtest Du wissen?