10,4l pro 100 km viel oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist das Problem das der Wankel- und auch der Zweitakt Motor haben...Beide saufen wie die Hölle und verbrennen Öl, deswegen können die Emmisionswerte nicht mit denen eines modernen Viertakt Ottomotor mithalten. Aber in Sachen Leistungsfähigkeit macht denen keiner was vor...Leider ist auch in Punkto Zuverlässigkeit der Wankel und Zweitakt Motor nicht berühmt geworden.
Das musst du für dich selbst entscheiden, ob dir es dir das Wert ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madguy1
31.08.2016, 21:27

Der Wankelmotor ist trotzdem ein Viertaktmotor.

2
Kommentar von ApriliaRx
31.08.2016, 21:53

nope

0
Kommentar von Ghostmaster370
31.08.2016, 22:03

Doch auch ein Wankelmotor arbeitet mit 4 Takten. Im Gegensatz zu einem Hubkolbenmotor hat er allerdings keine Ventile.

4
Kommentar von ApriliaRx
31.08.2016, 23:28

Habe mal gelesen das man es eher mit 3 Takten vergleichen kann...Aber das beweist nur das man lieber erstmal selbst nachschauen sollte bevor man etwas weitergibt...danke

0

Drei Dinge dazu:

1.) 10,4l  sind sehr viel.

2.) Wankelmotoren sind zwar von der Theorie her Wirtschaftlicher als Hubkolbenmotoren (Lagerreibung, Reibungsverluste) aber in der Praxis recht anfällig. Wankelmotoren sind dafür gebaut um bei eher hoher und konstanter Drehzahl betrieben zu werden.

3.) Wie bei 2. geschrieben sehr anfällig und daher hohe Wartungskosten

Und an ApriliaRX: Wankelmotoren sind nicht sehr zuverlässig aber Zweitaktmotoren sind je nach Marke sehr zuverlässig. Eine gut laufende alte Jawa oder Puch bringt so schnell nichts um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ApriliaRx
31.08.2016, 21:55

Das stimmt fahre selbst zweitakt... anfälliger bei unzureichender Pflege wäre passender gewesen

1

Für nen RX 8 wäre das sensationell;) Es sind eher um die 14 Liter fahre selbst einen:) Liegt eben daran das der Wankel wenig Drehmoment aufbaut aufgrund des Kreiskolbens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Motor vom RX8 säuft wie ein loch. Generell ist es meiner Meinung nach noch ok aber der RX8 verbraucht definitiv mehr,gehe mal von etwa 13l bei normaler Fahrweise aus. Auserdem sind die Wartungskosten nicht zu unterschätzen bei dem Fahrzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

finger weg von denen, die sind nicht rost beständig und die Ersatzteile findet man nicht so leicht sogar für manche Reparatur musst du wochenlang warten. Auch das Verbrauch ist extrem hoch.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den RX8 ist das wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10.4l? Soviel verbraucht meine Yamaha Raptor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn 10,4 Liter angegeben sind, wirds eigentlich meist noch mehr. Finde alles ab 8/9 Litern für einen PKW heutzutage schon relativ viel. Mein Hyundai I30 verbraucht 5-6 liter Diesel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christophror
31.08.2016, 21:20

Du kannst nen Diesel nicht mit nem Wankelmotor vergleichen. Ein Diesel verbraucht immer deutlich weniger als ein normaler Benziner bzw. Wankelmotor.

4
Kommentar von Hancook2102
31.08.2016, 21:35

Da vergleicht jemand Äpfel mit Birnen. Dein Diesel verbraucht viel im Gegensatz zu einem Elektroauto !

2

Wenn du mit 10,4 L/100KM hinkommst, fährst du schon recht sparsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem RX8 ist in diesem Forum schon oft gefragt - und auch schon alles gesagt worden - bitte benutze die Suche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10,4 Liter bei einem Rx-8, schmeiß das mal über Bord, mindestens 13-15 Litern, im Schnitt, einrechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dave11104
01.09.2016, 10:43

Mein Miata will schon 9-9,5 bei 130ps. Autobahn ~7,5-8 ungefähr

0

Rechne mal lieber 3-5 Liter drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?