104kg bei 180m ..?

Bild von mir  - (Ernährung, Krafttraining, dick)

4 Antworten

Solange du den ganzen Körper mittels Krafttraining PLUS Ausdauersport trainierst wirst du auch keine Muskeln verlieren! Schwere Knochen gibt es nicht! Bedenke aber, dass es auch intramuskuläres Fett gibt, du also rein optisch Muskeln abbaust. In Wirklichkeit aber wird deine Muskulatur nur Fettfreier und somit schlanker und definierter. Iss einfach gesund mit nicht zu viel Zucker (Kohlenhydraten) und der Rest kommt von selbst.

okay Alles klar . Vielen Dank für die Antwort .

0

Hallo Skodex! 

Soll ich beides kombinieren ?

Ja.

Hat man solche Probleme mit dem Gewicht dass man diese nicht mit Kraftsport alleine bewältigen kann, so braucht man zusätzlich eine sportliche Aktivität mit einem optimalen Kalorienverbrauch. Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Du verbrennst dann zwar auch leicht mehr Fett, aber mit einem ungleich höheren Aufwand und weniger gesund.

Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Woche.

Hallo . ️Okay alles klar vielen Dank für die antwort. Wünsche dir ebenso eine schöne kommende Woche . Mit freundlichen Grüßen

1

Ähm..du bist NICHT dick und auch nicht FETT....Du hast Babyspeck, du kannst ein paar Muskeln aufbauen wenn es dich stört;)))

was mache ich falsch - der Bauch wird nicht schlank?

Vor 3 Jahren wog ich noch ca 104 KG bei 1,73 - inzwischen sind es fast 85 KG. Ich gehe 3-4 mal die Woche ins Fitness Studio, neben Cardio mache ich noch Krafttraining. Habe zwar Muskeln aufgebaut, aber die letzten Kilos ( vor allem am unteren Bauch) wollen nicht weg. Was mach eich falsch?? Wer hat Tipps?? Ich trinke zur Zeit 1 Liter Cola Light täglich ( zuviel??).. danke

...zur Frage

Kann man durch Krafttraining effektiv und gesünder abnehmen?

Hallo liebe Sportsfreunde,

ich wiege momentan 120 KG und habe mir neulich vorgenommen 25 KG abzunehmen. Allerdings spielen sich noch ein paar Fragen in meinem Kopf, was mich völlig durcheinander bringt. Wenn ich Krafttraining mache und dabei bewusst weniger esse, nehme ich an Masse ab oder zu ? Das Fett wandelt sich ja in Muskel um, dann ist es durchaus natürlich, dass man etwas zulegt. Aber was ich nicht verstehe ist, wenn ich Krafttraining mache und weniger esse, könnte ich mein Gewicht auf 95 KG reduzieren oder nehm ich da eher zu auch wenn ich weniger esse aufgrund der Muskelmasse?

Beste Grüsse und vielen Dank für eure Mühe !

...zur Frage

Durch low carb 15 kg in 6monaten abnehmen?

Hallo ich habe eine Frage .
Ich habe heute mit Low Carb angefangen und will von 96 kg auf 80 kommen . Ich merke das ich immer dicker werde und jetzt will ich was dagegen tun ich will meine Ernährung ändern und mehr Sport treiben um abzunehmender ich habe vor 3-4monaten noch 85 kg gewogen aber dadurch das ich mit dem Fußball aufgehört habe und angefangen habe viele Serien zu gucken habe ich recht schnell 11kg Gewicht dazu gewonnen  und nun will ich wieder "dünn" werden bzw. eher ein Definierten Körper bekommen.
Bin dankbar für jede Antwort und freue mich jetzt schon eure Tipps zu lesen

Mit freundlichen Grüßen
Wesley

...zur Frage

Ist das so richtig wie ich das mit dem Muskelaufbau und Fettverbrennen mache?

Also seit 2 Wochen mache ich mit einem Trainer krafttraining.

es ist so, dass ich sehr viel abgenommen habe davor, aber ich habe ,, skinny fat" an den beinen, am Gesäß und am bauch leider.

mein Trainer sagte, ich soll auf jedenfall zunehmen ( 77 kg bei 1,96) und er meinte so 10 kg zunahme sei erstrebenswert, dass muskelmasse aufgebaut wird.

das mache ich jetzt auch, also ich habe schon 1 kg oder so zugenommen, weil ich jetzt auch viel mehr esse .

also der Trainer meinte, dass dieses fett an den beinen usw. dann an sich automatisch weggehen sollte, wenn ich Muskeln aufbaue und Ausdauertraining mache.

es ist eben mist, am meisten stören mich die dicken Oberschenkel wegen denen ich auch keine skinny fit hosen tragen kann.

kann es sein, dass ich jetzt erst mal ordentlich Muskeln aufbauen sollte und dann wieder kaloriendefizit machen sollte, um vll. das fett wegzubekommen?

kann mir da jemand helfen?

ich habe jetzt natürlich gerade auch etwas angst dass durch den kalorienüberschuss das fett an den genannten stellen wieder mehr wird.

weiß da jemand rat?

wenn man die bilder sieht sieht es finde ich immer total übergewichtig aus, aber die bilder sind 77 kg bei 1,96, also weiß ich echt nicht warum da das fett so blöd verlagert ist

ist das Problem, dass ich im Moment einfach keine Muskeln habe? ist das die lösung, krafttraining?

...zur Frage

Kann man durch Kopfstützen Muskelmasse im Oberkörper gewinnen und Fett am Bauch verbrennen?

...zur Frage

Soll ich einfach mit dem wiegen aufhören?

Hallo. Ich bin w/15, 1,71 groß und wiege 55kg. Ich habe seit September 12 kg abgenommen und möchte mein Gewicht halten. Ich habe mich lange Zeit täglich gewogen, was mich wahnsinnig gemacht hat. Jetzt nur noch 1x die Woche. Aber mein Ziel ist es eigentlich, Gewicht, Figur, abnehmen, einfach alles zu diesem Thema aus meinem Kopf zu bekommen. Wenn ich dann aber immer aufpasse, dass mein Gewicht genau gleich bleibt, ist das schwierig. Vor allem, da ich vor 2 Wochen mit Krafttraining angefangen habe und somit wahrscheinlich sogar zunehmen werde. Sollte ich mich also evtl gar nicht mehr wiegen? Mein Leben soll wieder andere Inhalte bekommen... Lg Mim123

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?