100k Leitung, aber nur ca. 40k kommen an?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Durch die dLAN-Verbindung hast Du immer Verluste.

In welcher Höhe diese sind, das hängt ab von der Qualtität der genutzen dLAN-Geräte ab und natürlich von den Gegebenheiten Deines Stromnetzes.

Hier gibt es Tipps zur Optimierung:

http://dreibeinblog.de/devolo-dlan-tipps-und-tricks/

Grundsätzlich erhältst Du eine optimale Geschwindigkeit nur mit einer LAN-Kabelvernetzung.

Deine Probleme:

Verlust bei der Leitung Internet zum Router
Verlust bei der Router zu DLAN
Verlust bei DLAN zum PC

Gerade DLAN KANN (muss nicht) deine Geschwindigkeit extrem drosseln. Abhängig davon wie deine Wohnung verkabelt ist.

Ich weiß nicht was du für einen Router oder Anbieter hast, aber oftmals steht im Router nur was dir dein Provider für einen Anschluss freigeschaltet hat, also das was potenziell möglich wäre.

Oftmals kommt aber schon nur ein bruchteil an deinem Router an.

 

ODER:

Der Speedtest ist quatsch. Mach am besten verschiedene von verschiednen Seiten. Und wenn es immer noch nicht stimmt ruf mal beim Provider an, dass die die Leitung durchmessen sollen.

Dass weniger ankommt als du bezahlst ist normal, aber so ein Unterschied is schon krass.

Du gibst nicht die Leistungsnennwert Deiner PowerLAN-Adapter an. Da könnte die praktische Grenze schon überschritten worden sein.

Ein anderes Problem sind Sparlampen und Leuchtdiodenlampen bzw -Ketten. Ihre Vorschaltgeräte senden Störstrahlen in die E-Leitung, die den Datendurchsatz stark bremsen können. Wenn Du solche Lampen in Betrieb hast, schalte sie mal testweise aus.

Das liegt höchstwahrscheinlich am DLAN.

Wenn Du keine Möglichkeit hast direkt über ein LAN Kabel zu gehen, wirste da im Moment nicht viel machen können ausser evtl. ein DLAN mit einer höheren Datenübertragungsrate zu kaufen, aber dabei ist auch der Zustand der Hausverkabelung und evtl. Störquellen zu berücksichtigen die die Geschwindigkeit negativ beeinflussen können.

DLAN ist echte Glückssache. Oft macht es das Signal eher schwächer. Das kann an den Stromkreisen oder an anderen elektrischen Geräten in der Nähe liegen. Diese schirmen das Signal ein wenig ab.

An deiner Stelle hätte ich es erstmal mit einem Repeater probiert. Die sind günstiger und funktionieren oft besser.

CrayzConJonas 03.08.2017, 15:08

Hab aber kein WLAN am PC, mit dem mir das Repeater Signal was nützen würde. 

0
funcky49 03.08.2017, 15:12

erstmal mit einem Repeater probiert. Die sind günstiger und funktionieren oft besser.

Repeater sind meistens die schlechteste Lösung, weil durch einen Standard-Repeater die Bandbreite erstmal um ca. 50% reduziert wird. Lediglich mit neuester Repeater-Technik (Dualband-Repeater) lässt sich dieses Verhalten verbessern.

0

Als erstes hänge den Rechner mal direkt an die Fritzbox und teste den Speed dort. Somit kannst Du schon mal sicherstellen, ob der Rest auf dem Weg bis zu Deinem Zimmer (DLAN) verlorengeht.

teste die Geschwindigkeit zuerst einmal direkt über LAN Kabel am Router. Alle anderen Messpunkte sind zu ungenau, da 1. durch DLAN Geschwindigkeit genommen wird und 2. durch WLAN etwas auf der Strecke bleibt.

Nicht viel fürs erste.

Überprüfen, was da so alles in deinem LAN kreucht und fleucht. So Speedtests sind aber oft nicht wirklich aussagekräftig.

Möglicherweise liegt aber auch irgendwo ein Defekt vor. Einfach mal Ports und Kabel durchtauschen. Treiberupdate schadet auch nicht.

Was möchtest Du wissen?