1001. Frage zum Führerschein. 1, Theoriestunde

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst automatisch viele Fehler machen. Mach dir darüber aber keine Gedanken. Das ist ganz normal. Die Sachen brauchst du nicht mitnehmen. Die sind für zuhause zum üben. Und das wirst du müssen. Immer und immer wieder. Bis du die Fragen im Schlaf kennst. Dann verringert sich auch deine Fehlerquote. In ein paar Wochen wirst du mir Recht geben.

ich würde das Buch mitnehmen und mir Notizen drinnen machen, weiterverkaufen wirst du es sowieso kaum da sich spätestens alle 2 Jahre die Regelungen für Führerscheinerwerb ändern.

DIe Bögen kannste zu Hause machen. In der Theoriestunde brauchst du nichts anderes zu tun als zuzuhören ;) Wenn du dich wirklich gut vorbereiten willst, dann informier dich parallele in dem Buch das du bekommen hast. Allerdings halte ich das nicht für nötig, alles ziemlich easy ;)

:D lass das Zeug daheim. Das schaut man sich doch eh erst 2 Tage vor der Theorieprüfung an ;-) der Theorieunterricht ist meist ziemlich locker. Man bekommt ja keine Noten oder so, wichtig ist nur, dass du mal da bist - egal in welchem Zustand oder ob nur körperlich anwesend ;-)

mach dir nicht zuviele gadanken - wird schon alles funktionieren - zum üben empfehle ich aber bögen am pc zu machen - ich habe dieses jahr im sommer mit 45 jahren noch meinen führerschein gemacht - dabei hat mir diese seite sehr geholfen :

http://ams.fahrschule.de/expiered.asp

Was möchtest Du wissen?