1000watt rms sub an einen 710watt rms ausgang?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich sehe ich es so: Wenn man vorhat, die Technik bei Nutzung ständig an der Leistungsgrenze zu betreiben (Disco/Konzert-PA), sollte der Verstärker mehr RMS-Leistung liefern, als der Subwoofer an RMS maximal verträgt. Aber auch nicht zu viel, da sonst der Subwoofer anderweitigen Schaden nehmen kann (z. B. einen 250-W-RMS-Woofer an 2-kW-Endstufe). Aber 1.000 W RMS Amp und 710 W RMS Woofer klingt gut. Wenn die Impedanz passt... Ist der Verstärker deutlich schwächer, kommt es zu den von derEuml beschriebenen, gefährlichen Rechtecksignalen, die Amp und Woofer killen können.

Wenn du aber daheim hören willst, ist es eben meist so, dass man die Technik (trotz satter Lautstärke) weit unterhalb der Leistungsgrenze hört. Meist nur bei 5-10 %. Da kann man auch mal einen Lautsprecher/Woofer, der 500 W RMS verträgt, an einer 100-W-RMS-Endstufe betreiben. Wenn man es nicht ständig übertreibt, gibt das keinerlei Probleme.

normal ist es immer besser wenn der Verstärker mehr Leistung liefert als die Lautsprecher oder Subwoofer vertragen damit du die Endstufe nicht an ihren Grenzen bringst denn sonst Clippt diese

Clipping ist wenn der Verstärker an seine Grenzen kommt das Signal aber noch stärker wird dann bleibt der Verstärker auf seinem Maximum bis das Signal wieder Leiser wird in der Zeit stehen auch die Lautsprecher still und bewegen sich nicht somit wird keine Luft zur Kühlung der Schwingspule bewegt aber diese Bekommen weiterhin die Volle Leistung des Verstärkers ab was dazu führt das die Schwingspulen überhitzen ... also der Lautsprecher raucht ab ...


aber es wäre ganz interessant zu wissen um welchen Subwoofer und welche Endstufe wir reden ...

opelcalibra 30.08.2012, 18:57

Ja 1000W rms ist ja schon eine enorme Leistung, dafür das der Fragesteller anscheinend nicht ganz so viel Ahnung hat

0
derEuml 30.08.2012, 20:48
@opelcalibra

durchaus möglich deshalb die frage was es für einer ist ...

0
m00nkuh 30.08.2012, 21:45
@derEuml

ich hab da so eine ahnung aber ich würds auch sehr gern wissen

0

Da passiert nix. Andersrum wäre ich vorsichtig.

Timo1122 30.08.2012, 16:04

könnte die Endstufe durchbrennen?

0
m00nkuh 30.08.2012, 17:07
@Timo1122

Ich würde sagen so wie du es jetzt hast darfst du den verstärker keinesfalls voll aufdrehen.

du bräuchtest einen der n bissel mehr power hat als dein Sub

So wie es jetzt ist und du den verstärker voll aufdrehst muss der sich ja richtig anstrengen damit er die leistung bringt die die box haben will. und geht somit an sein absolutes maximum und dann besteht die gefahr das er ins clippen kommt und das ist ungesund. generell finde ich mehr leistung im verstärker immer besser. da er luft nach oben hat !

0

Was möchtest Du wissen?