100.000,00€ sinnvoll investieren?

12 Antworten

  • 45.000,- € in Aktien und/oder ETFs
  • 45.000,- € als Sicherheit und für die Kaufnebenkosten ausgewählter Immobilien (Hier strebe ich 90-100% Finanzierungen an).
  • 5.000,- € in alternative Anlagen
  • 5.000,- € Tagesgeld als Barreserve.

Die Erbschaft ist Netto, also evtl. Erbschaftssteuer wurde schon rausgezogen?

Du solltest Anlagemöglichkeiten darstellen und auf Vorteile und Gefahren hinweisen (Kursverfall bei Aktien, Immobilienblasen usw.), auf das stümperhafte bzw. gedankenlose  "am besten" solltest du dich nicht einlassen und deinen Verzicht  auf Nachfrage  dann begründen.

Am sinnvollsten und am besten sind Begriffe die ohne Kontext völliger Schwachsinn sind. 

Was für einen 30-jährigen Familienvater mit 3 Kindern, mittlerem Einkommen und Wunsch nach einem Eigenheim "sinnvoll und besten" ist ist für einen 50-jährigen Witwer vielleicht völlig sinnlos. 

Und hat mit "sinnvoll und besten" für einen 18-jährigen Studenten im 1. Semester nichts zu tun.

Und dann kommen noch die individuellen Vorurteile und Lebenserfahrungen ins Spiel. Also zwei 30-jährige Familienväter können sehr wohl völlig unterschiedliche "beste und sinnvolle" Geldanlagen treffen.

Wer so was als Hausaufgabe aufgibt hat noch nie was von der Bafin und den Anforderungen an kundenorientierte Beratung und Protokolle gehört.

150000 sinnvoll investieren?

Was würdet ihr damit machen, woher das Geld wäre, wenn man es hätte ist nebensächlich.

Jedenfalls auf Konto legen und auf die Inflation warten ist mies...

Gold kaufen? Immobilien? Aktien?

...zur Frage

Ist aktuell noch eine gute Zeit in Aktien oder Fonds zu investieren, da sich diese ja seit der letzten Krise verdreifacht haben oder fällt alles demnächst?

...zur Frage

Hauptberuflich Investor?

Hallo,
wie sollte man am besten vorgehen wenn man hauptberuflich Investor werden will ?(Immobilien vermieten und in Aktien investieren)

...zur Frage

Kleine Geldbeträge investieren/anlegen

Hallo Leute, Ich habe schon wieder eine Frage. Vor einiger Zeit habe ich mich mit den Aktien, Fonds, Staatsanleihen und auch anderen Finanzprodukten auseinandergesetzt. Dazu habe ich 5-6 Sachbücher durchgelesen. Jedoch habe ich immer noch keine Antwort auf meine Frage gefunden. Es ist alles theoretisch, allgemein und auch nichts konkretes, praktisches was man so im Alltag benutzen kann. Meine Frage ist: Welche Möglichkeiten der Anlagen hat man wenn man monatlich 50-100€ investieren möchte!? Gleich dazu: Ich möchte erstmal keine Risikogeschäfte tätigen, sondern langsam(risikoarm) mein Kapital aufbauen bei dem ich monatlich ein kleines Passiveinkommen habe.

Danke

LG

...zur Frage

In welche Aktien/Fonds würdet ihr mit 20000 Euro in 2018 investieren und warum?

Ich würde gern wissen warum und was eure Vorstellung für die Zukunft wäre was mit dem Geld (bestenfalls) passieren sollte? An alle die gerne ihren Unnötigen Senf dazu geben: !

...zur Frage

Stimmt das, dss man als Aktienbesitzer sein Alltag leichter und einfacher wird?

Mein Freund hat gesagt, dass er Aktien besitzt und deswegen schneller durch die Grenzkontrollen geht. Ich war mal dabei und sah, dass er nur 1 minute für die passkontrolle brauchte und ich etwas 10 minuten.

er meint ich soll in aktien investieren und einen auktiönärausweis auf der bank beantragen. wenn er diesen zeigt bekommt er rabatte und wird wie ein VIP behandelt. stimmt das?

er hat gesagt:

er investiert in chinesische etf fonds. diese etf fonds investieren in chinesische wirtschaft. da fremdkapital gerngesehen ist ist man automatisch in china willkommen. deswegen dauert die passkontrolle bei einreise in china. das ist ein gutwille von chinesischem staat.

wenn er lufthansa aktien hat kann er ab bestimmten wert in business class lounge sich verwöhnen wenn er mindestens 10.000€ lh aktien hat kann er billig fliegen und schneller einchecken.

stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?