100.000 euro kaffetassen kaufen und weiter verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bringt dir nichts, Tassen werden schon für einen Euro oder weniger abgesetzt. Du müsstest die Tassen schon für wenige Cent einkaufen um wenigstens die Chance zu haben einen Gewinn zu machen oder eine innovative neue Idee für die sich Läden interessieren, das wäre dann aber kein Ankauf sondern eher eine Eigenentwicklung.

Wenn du dann diese ca. 500.000 Tassen hast wohin damit? Das kostet erst einmal für die Lagerung zudem musst du dich damit anmelden und steuern zahlen, die Menge ist ein gewerblicher Handel und dann wo los werden? Die größen Ketten kaufen sicher nicht mit Glück stellt sie ein einzelner Laden ausnahmsweise mit aus und das an kleine Läden los werden wird zum einen Schwierig da kein Interesse besteht zum anderen bei der Masse eine Lebensaufgabe. Mit guten Kontakten könnte es etwas schneller gehen, aber sonst? Tassen sind 0/8/15 Werbemittel, eben weil die so günstig sind werden die auch it Werbedrucken verschenkt, es ist eben pro Tasse ein kleiner Beitrag.

Der Euro im Laden ist ja nur die Spitze. Wenn du die verkaufen willst wollen die Läden Gewinn machen, dass bedeutet du musst sie günstiger machen damit diese Gewinn schlagen. Wenbn es um größere Mengen geht wollen die auch dafür einen Rabatt, wirst ja mehr los und dann erst der Transport. Gute Geschäftsleute pressen den Preis so runter, dass der Versand für sie praktisch gesehen auch noch kostenlos wird, gerade mit Anfängern ohne Erfahrungen im handel sind willkommene Beute, aber auch nur wenn die Ware interessant ist und da landen wir wieder bei den Tassen...

Kurz gesagt, du kannst sie mit Gewinn irgendwie los werden, aber wahrscheinlich so aufwendig und kostenintensiv, dassdu mit Jobben mehr verdient hättest oder im schlimmsten Fall bleibst du drauf sitzen und dann ist es ein extrem unschöner Verlust. Das macht auch nicht der Fakt weg, dass du dann bei tausenden Tassen wohl nie wieder eine für dich kaufen musst.

Es ist sehr wohl eine schlechte Idee. Besser wäre, erst einmal wesentlich weniger Tassen zu kaufen, z. B. nur für 1.000 €, um das Konzept zu prüfen. Sollte das nicht gehen weil es hier um einen Mengenrabatt oder dergleichen geht würde ich davon definitiv die Finger lassen weil das Risiko viel zu hoch ist. Es ist ja im Grunde gar nicht kalkulierbar.

Deine Frage ist nicht verständlich.

Jedenfalls kann ich dir garantieren, dass es heutzutage nicht viele Interessenten gibt, die bereit wären für Kaffeetassen viel Geld auszugeben.

Kaffee-Service sind aus der Mode und nur Kaffeetassen bringen da gar nichts,

und sonstige Kaffeebecher sind in jedem Laden für einen Spottpreis in allen Variationen zu haben, zuweilen zum Stückpreis von unter einem Euro.

Mir scheint, da will jemand 100.000 von einem Dummen abzocken, der sich bereitwillig übers Ohr hauen lässt.

Eventuell wären Satzzeichen hilfreich beim Verständnis, ich bezweifle das aber.

Warum sollte IRGENDWER 100.000 Kaffeetassen kaufen? Das macht ja nicht mal ein Großhändler. Und wie viel man damit verdient hängt davon ab, wie teuer man die weiter verkauft.

Irgendwie entgeht mir der Sinn der Aktion.

Dauert halt lange die wieder los zu bekommen. Wenn du aber die richtigen Connection hast geht es schnell. Die Gewinnspanne kann sehr unterschiedlich sein von 0-100% oder höher wenn du geschcikt bist

Hochachtungsvoll Sloth

Will dich nicht enttäuschen, aber das wird nichts.
Wenn du die 100.000€ hast
Dann investiere es irgendwie in Immobilien! Hast du viel viel mehr davon

Ich kaufe Rohrmuffen für 5,- Euro und verkaufe sie für 10,- Euro.

Und von den 5% leb ich dann.

Was möchtest Du wissen?