1000€ gespart - Schulden bei Eltern abzahlen oder sparen?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

geld behalten 55%
schulden begleichen 44%

11 Antworten

schulden begleichen

Ich würde die Schulden begleichen. Wenn du wirklich wieder in finanzielle Bedrängnis geräts, kannst du ja wieder bei deinen Eltern anfragen. Die werden dir sicher wieder etwas leihen, sie sehen ja, dass du bemüht bist, die Schulden auszugleichen.

das ist ja dann gehopst wie gesprungen

0
@hailiejadexoxo

Da ist ein Unterschied. Wenn ich Schulden habe und gleichzeitig Bargeld besitze, kann der Gläubiger davon ausgehen, dass ich kein zuverlässiger Zahler bin. Der überlegt sich das nächste Mal, ob er mir etwas leiht. Wenn ich aber die Schulden verlässlich abbezahlen, werde ich weiter kreditwürdig sein.

0
@hailiejadexoxo

Da du dich selber als nicht allzu sparsam bezeichnest, könnte es ja durchaus sein, dass du die tausend Euro verbrauchst, und dann wieder an deine Eltern herantreten musst. Irgendwann sind auch Eltern nicht mehr nachsichtig. Aber wenn du sicher bist, dass du das Geld für genau den Fall behältst, den deine Eltern im Auge haben, dann erübrigt sich ja deine Frage.

0

Ich würde einen möglichst großen Teil zur Rückzahlung verwenden. Bis Oktober kannst du dir durch weiteres Sparen selbst ein kleines finanzielles Polster schaffen und falls es nicht reicht wieder auf deine Eltern zurückgreifen. Wenn du alles behältst, könnte es dir passieren, dass du einen Teil davon bereits vorzeitig ausgibst, oder magels Motivation mit dem Sparen aufhörst.

Gib ihnen 600 und du wirst ein gutes Gefühl dabei haben.

Zahl deinen Eltern doch ihr Geld in raten zurück. Zum Beispiel jeden Monat 50€ als Dauerauftrag.

das mache ich bereits, also wenn es ein guter monat ist zahl ich 200€ zurück bzw holt meine mama sich von meinem konto selbst, nur manchmal siehts schlecht aus wg studiengebühren usw.

0

Sind die abgaben nicht zu hoch in Deutschland?

Selbst Menschen die Unter 2000 Brutto verdienen müssen eigentlich massive abgaben zahlen. Und darüber geht fast 50% an den Staat. Ist das nicht viel zu viel? Warum machen die Deutschen nichts gegen diese hohe Abgabenlast? Dann hätte man nämlich vom Mindestlohn nicht nur 1000 Netto, sondern vielleicht 1200 Netto und mehr. Gerade niedriglöhner sollten nicht so sehr belastet werden, was denkt ihr? Ist die Abgabenlast fair?

...zur Frage

İnkasso schulden nicht abzahlen

Hallo meine Lieben eine Gute freundin von mir wurde leider gekündigt von ihrer arbeit sie sucht neue arbeit. Sie hat in inkasso Schulden und sie kann es nicht zahlen kann sie ihre schulden stoppen bis sie ein neuen arbeit hat oder Was kann man tuhen ?

...zur Frage

Haftbefehl wegen schulden in Urlaub, wie kann ich es abzahlen

Hallo liebe Leute ich bin gerade im Urlaub bei meinen bekannten, ich hatte schulden wegen einer strafe die ich nicht zahlen konnte. Letzte woche habe ich erfahren das Zivil-Polizei bei mir war und die Türe aufmachen wollte wegen einem haftbefehl. Ich hab Geld von meinem bekannten bekommen und möchte meine Schulden auch abzahlen. Nur ich muff mit dem Flugzeug fliegen, kann es sein das die mich bei der Passkontrolle in deutschland mitnehmen?
Wenn ja kann ich es dort barzahlen ?
und wenn ich es dort zahlen kann, bin ich dann Frei ?

Ich versuche mit der Polizei in Deutschland kontakt aufzunehmen die bei mir waren und die Türe aufmachen wollten. Aber ich kriege keine Information da sie nicht wissen können das ich wirklich am Telefon bin. Ich kriege keine Info und brauche dringend Hilfe. Was Kann ich tun ?

Ich Danke für jede Antwort.

...zur Frage

Soll ich arbeiten gehen um meine Schulden zu zahlen?

Hallo

Ich habe Schulden bei meinen Eltern. Habe eine Tür kaputt geschlagen die 700€ kostet

250€ musste ich der Polizei zahlen weil ich in Gewahrsam war

und 300€ habe ich verzockt

Ich komme somit auf 1250€ die ich meinen Eltern schulde. Außerdem habe ich ein schlechtes Gewissen weil ich gestern wieder für 27€ Online gezockt habe - das mit dem Geld von meinen Eltern

...zur Frage

Verlobter hat in Vegangenheit für Eltern Schulden aufgenommen, was tun?

Hallo,

wie der Titel bereits herauslesen lässt bin ich (23) verlobt. Mein Verlobter und ich werden in wenigen Wochen heiraten. Er hat in der Vergangenheit bereits erwähnt dass er für seine Eltern in deren Notlage (weil sie beide krank wurden, angeblich) einen Kredit aufgenommen hat. Er meinte aber auch dass es nicht viel ist.. Ich wollte keinen Druck machen und habe innerlich mit höchstens 5-6000€ gerechnet was ja noch akzeptabel wäre. Jetzt ist es aber so dass er zu der Zeit auch ein Auto gekauft hat und einen Gesamtbetrag von 22000€ Kredit aufgenommen hat. Davon hat er 10000€ bereits abbezahlt aber 12000€ sind noch offen.

Das Problem ist dass der Vater jetzt zufällig direkt nach unserer Verlobung wieder Rückenprobleme bekommen hat und seit Februar nicht arbeitet.

Die Hochzeit finanziert mein Verlobter auch zum Großteil selbst (traditionsgemäß finanziert die Bräutigamseite die Hochzeit).

Ich will damit sagen dass die Eltern ihm damals wegen 4-5 Monaten aussetzen einen Kredit während seiner Ausbildung haben aufnehmen lassen. Also 10000€. Sie selbst haben auch noch einen Kredit laufen aber wofür weiß niemand.
Sie sagen es nicht aber sie sagen selbst sie haben nichts sinnvolles damit gekauft.

Ich persönlich habe das mit den 12000€ Restschulden erst von wenigen Tagen erfahren. Also knapp 2 Wochen vor der standesamtlichen Trauung.

Jetzt meinte er er müsse noch wegen dem Brautkleid und anderem Kram ‚etwas‘ Kredit aufnehmen.

Das Problem ist, dass ich das nicht einsehe dass alle Last auf mich zurückfällt nur weil die Eltern nicht mit Geld umgehen können.

Meine Eltern haben immer Rücklagen gebildet und für ihre Wünsche und Träume hart gearbeitet.

Seine Eltern sind ständig krank wegen Rückenschmerzen oder Depressionen angeblich.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Sein Vater ist endlich nach 5 Monaten „Wartezeit“ in Kur. Operieren lassen wollte er sich nicht..

Seine Mutter ist derzeit im Urlaub!! Was ich erst recht nicht verstehe??

Er soll für deren schlechten Zeiten Kredit aufnehmen und sie geht jetzt schön in den Urlaub. Die Hochzeit muss auch er finanzieren obwohl das eigentlich die Eltern mit dem Sohn gemeinsam machen!

Ich mache mir große Sorgen..

Meine Überlegung war:

Das Auto verkaufen und ein kleineres kaufen.
Den Eltern die Schulden (wenn sie blöd mache die Hälfte) durch Umschuldung belasten. Also zumindest wollte ich dass so mit ihm besprechen. Was meint ihr?

Die Restkreditlaufzeit beträgt 3 Jahre laut meinem Verlobten. Also muss ich gezwungenermaßen 3 Jahre warten bis wir ein Kind bekommen können weil es finanziell sonst garnicht gehen würde ohne meine Unterstützung!

Wir hatten aber 2 Jahre ausgemacht..

Ich bitte um hilfreiche Kommentare und Danke im Voraus!

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie kann ich meinen Eltern helfen , aus den Schulden zu kommen (Finanziell Unterstützen)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?