1000 Eintagsfliegen?

Ein Beispiel vomit Fensterbrett  - (Insekten, Kammerjäger, schädlingsbekämpfung)

3 Antworten

Sieht aber nach Fruchtfliegen aus, nicht nach Eintagsfliegen.

Helfen tut eine Fruchtfliegenfalle aus dem Supermarkt.

Trotzdem kommen die Tiere ja irgendwo her. Ein Apfel, oder ne Zitrone ganz hinten untern Schrank gerollt, zB. Oder eine offene leere Weinflasche. So was eben.

Irgendwas Fruchtiges Organisches wo sie sich vermehren.

Und warum sie auf dein Fensterbrett so stehen. Nimmst du zum abwischen Essig oder Zitronenreiniger ? Die Tierchen heißen auch "Essigfliegen".

Das Thema wird sich wohl bald von selbst erledigen.

Eintagsfliegen lassen sich dummerweise auf Gewässern nieder, um ihre Eier abzulegen, nur tun sie das auch oft dort, wo sie denken, es wäre eines.
Das ist aber normalerweise im Sommer, wenn ich mich nicht irre. Die hier sterben einfach.

Unmöglich. Im November gibt es keine Eintagsfliegen, und wenn es sie gäbe, dann nur wenige Tage lang und in der Umgebung von Gewäsern.

Das auf Deinem Bild sind wahrscheinlich Fruchtfliegen.

Was möchtest Du wissen?