100% Steuern. Wie geht das?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es ging sogar schon mehr. In Schweden gab es eine Zeitlang einen Steuersatz von über 100%.

Zu einem Bruch mit der von den Sozialdemokraten geführten Regierung
(nicht der Partei) kam es jedoch 1976. Durch einen Fehler im
schwedischen Steuergesetz kam es vor, dass Selbstständige (wie auch
Lindgren) sowohl Abgaben als Arbeitnehmer als auch als Selbständige
zahlen mussten. Infolgedessen stieg der Grenzsteuersatz
bei entsprechend hohem Jahreseinkommen zusammengerechnet mit anderen Abgaben auf leicht über 100 %. Lindgren, die ansonsten das Steuersystem unterstützte, schrieb daraufhin aus Protest dagegen im Expressen den Artikel Pomperipossa in Monismanien.[

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren#Politische_T.C3.A4tigkeit_und_Einfluss_auf_die_schwedische_Innenpolitik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
13.09.2016, 12:33

Dafür muss aber erst mal der Begriff "Gewinn" genau definiert werden.

Apple und Konsorten machen in den meisten EU Ländern angeblich überhaupt keine Gewinne, weil Apple Irland so hohe Lizenzgebühren verlangt, dass es gar keinen Gewinn gibt, der zu versteuern wäre.

1

Eine theoretische Möglichkeit wäre ein Grenzsteuersatz von 100%. Also der Staat sagt: "Jeder Bürger darf max. 1.000.000€ verdienen. Jeder Euro der darüber liegt, unterliegt einer Besteuerung von 100%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas gab es mal in Schweden, ging sogar über 100% hinaus. das hat man aber abgeschafft, weil seltsamerweise plötzlich alle Reichen ins Ausland gezogen sind.

In Deutschland liegt der Höchststeuersatz zurzeit bei 42% und der gilt auch nur für Einkommen, die bei Ledigen ca. 255.000, bei Verheirateten ca. 510.000 pro Jahr übersteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
13.09.2016, 12:31

Niemand zahlt tatsächlich 42 %. Nur wenn die Einkommensgrenze überstiegen wird, fällt der Spitzensteuersatz auf den letzten EURO an

0

Dann müsste man aber erst einmal dafür sorgen, dass mehr "Habenichtse" im Parlament säßen, die darüber abstimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikdemik
13.09.2016, 13:25

Das stimmt wahrscheinlich.

0

Danke für die schnellen und größtenteils konkreten Antworten.Die Frage war wahrscheinlich zu pauschal. Dass es eine gewissen Grenze gibt, ab der dieser Steuersatz geltend gemacht wird macht das ganze schon schlüssiger.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast Du gewiss was durcheinander gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikdemik
13.09.2016, 12:32

Deswegen frag ich ja, um das Durcheinander ordnen zu können :).

0

Das gibt es nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das letztens im Zusammenhang mit Versteuerungsmöglichkeiten von Vermögenden gelesen

Steht sicher dann auch dort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du bestimmt etwas falsch verstanden.

So ein Land wäre ein armes Land, weil niemand dort Geld verdienen wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem land?

In welchem Zusammenhang?

Deine Frage klingt nicht vollends schlüssig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikdemik
13.09.2016, 12:31

Es war eigentlich auf ein Kommentar zu einem ähnlichen Diskussionsbeitrag bezogen. In dem Fall auf o.g. skandinavische Länder, wie Schweden.

0

Was möchtest Du wissen?