100% sperre von der arge berechtigt? Bitte um Hilfe...!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

niemand wird gesperrt, weil er in seiner umgebung keine arbeit findet und am wohnort seiner freundin arbeit sucht. allerdings sitzen bei der arge auch deppen. nicht jeder negativ-bescheid ist berechtigt. deswegen solltet ihr auf den strassenkater hören (widerspruch einlegen) und danach vom amtgericht einen beratungsschein holen. oder selbst klage beim sozialgericht einreichen. die verpatzte arbeitsplatzchance ist ein zeichen, dass es deinem freund an organisationstalent mangelt. schade, schade. würd mich ja wahnsinnig interessieren, was die arge deinem freund tatsächlich vorwirft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wende dich mal mit deinem anluiegen hierhin www.elo-forumorg, lad da cu gleich den geschwärzten sanktions bescheid mit hoch, die wissen emist genaueres auch kann man sich hierhin wenden joycenter.net. wenns dringen ist, die beraten auch telefonisch. ps auch erst einmal wiedersprechen um zeit gewinnen, papiere bei der agre bitte immer per einschreiben schicken oder gegen abgabebestätigung abgeben, denn viele argen sidn wie das bermuda dreieck,was da alles spurlos verschwindet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Angaben sind zu vage.

So kann die Sperre nicht begründet sein. Meist wird wegen mangelnder Mitwirkung gesperrt. Dem sind in der Regel konkrete zu erbringende Leistungen vorangestellt worden, z.B. 5 Bewerbungen/ Woche nachzuweisen.

Welche Leistungen er nicht erbracht hat, wird er selbst wissen. Und ja, das war von ihm dumm und in dem Falle ist die Sperre berechtigt.

Außerdem wird nicht sofort zu 100% sanktioniert, erst im Wiederholungs- oder in sehr schwerwiegenden Fällen. Ich würde dem Freund mal genauer auf den Zahn fühlen.

Andererseits kann man gegen die Sperre klagen, meines Wissens nach haben bislang noch alle Kläger gewonnen, weil es keine klaren gesetzlichen Grundlagen für das Vorgehen gibt. Dafür einen Anwalt für Sozial- und Verwaltungsrecht aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophia4justice
05.05.2012, 21:14

ich habe nicht gewonnen gegen die 100% sperre.

0

Bei Problemen mit dem Job Center hilft eine persönliche Vorsprache am wirkungsvollsten.Da er in deiner Nähe noch keine Arbeit hat wird er sicherlich von dem Jobcenter weiter betreut,das für diesen Bereich zuständig ist. Eine 100% Sanktion bekommt man nur,wenn man sich ein paarmal auf Termine nicht gemeldet hat ,außerdem auch dann ,wenn man mehrere Arbeitsangebote ausgeschlagen hat. Das Bemühen um Arbeit genügt nicht,man muß auch mal Stellen annehmen,die einem nicht so liegen,eventuell 1 Euro Jobs. Wie gesagt,ich würde mal bei der Arge in dem Bereich wo er gemeldet ist,vorsprechen. Anders geht es nicht.Viel Glück..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wundertute
25.04.2012, 11:37

1 euro die stunde, das ist
AUSBEUTUNG, mit BEHÖRDLICHER UNTERSTÜTZUNG, BEHÖRDLICH UNTERSTÜTZER SKLAVENHANDEL.

0

Rechtsanwalt einschalten. Nur der kann dir das beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,er sollte Widerspruch einlegen sofort Schriftlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na will der wirklich arbeiten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?