100 Meter sprint und keine zeit zum üben

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hmmm knapp 20 sekunden, das ist eigentlich unmöglich wenn man nicht völlig verkehrt läuft. also wichtig ist, wenn du startest bück dich nach unten, während den ersten 30 metern richtest du dich dann immer mehr auf, den rest läufst du mit gradem oberkörper, das ist wichtig. und auch wichtig ist, die arme gut mitschwingen zu lassen, aber kontrolliert und dicht am körper, nicht wie bei manchen personen, bei denen man denken könnte sie würden wild um sich schlagen :P und ansonsten einfach große schnelle schritte, die feinheiten muss man praktisch gezeigt bekommen.

Ich stimme da Pabalapap zu. Es ist auch immer ein Ansporn für mich, mit der Klassenschnellsten zu rennen, da renne ich immer noch schneller als sonst. Schau doch bei wem du mitrennen könntest. Keine Angst, wir haben eine in der Klasse, die nicht sehr sportlich ist und dann 10 Sekunden später als alle anderen ankommt. Da wird auch nicht gelacht!

Na sie will ja einfach nur mal sehen wie es momentan so aussieht.
Mehr nicht.

Also lauf einfach deine 19 Sek. und gut ist.
Dir wird daraus kein Strick gedreht.

Also, ich habe morgen Sportfest und da wird ja die beste Leichtatlehtikerin und Leichtatletiker herausgesucht, da ist auch Sprint dabei. Und, wir haben ah net geübt. Bei uns ist das normal. In der 10. Klasse wird da ah net mehr so drauf geachtet. Bin ja auch 10.

Was möchtest Du wissen?