100 mb von 15 gb Stick belegt, warum?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Der USB-Stick muss ja selbst so prgrammiert sein damit er schnell ist und das macht, was du sagst. Also diese 100MB sind einfach nur ein Stück Code ohne das du den Stick nicht benutzen könntest.

Das ist zum Teil die Firmware und zum anderen Teil die falsche Rechnung, die immer gemacht wird. Es sind eigentlich nicht 1000Mb ein Gigabyte, sondern 1024MB ein Gigbyte! Zumindest bei Windows. Also fällt immer ein Anteil weg, da Windows mit 2er Potenzen rechnet und nicht mit 10er Potenzen wie die Hersteller oder Linux Systeme. Du kannst den Stick mal an ein Linux System hängen, dann hast du volle 16GB zur Verfügung.

Mfg. Spehi

Falsch oder zumindest nicht ganz richtig. Megabyte und Mebibyte sind nicht das gleiche. Siehe meinen Kommentar weiter unten dazu.

1
@pp3345

Stimmt, hast Recht! Danke, dass du mir das nochmal ins Gedächnis zurückgeholt hast :D

Mfg. Sephi

0

Das ist immer so. Mein Laptop hat laut Hersteller 500 GB. Mit Windows etc. sind es doch irgendwas mit 400 GB. Damit will ich sagen, das auf dem USB Stick ein System drauf ist der paar MBs belegt.

Ok, ich meine aber das unter Eigenschaften 100 mb als belegt angezeigt werden. Laut Verpackung wäre es auch ein 16gb stick.

0

Speicherhersteller rechnen grundsätzlich mit SI-Präfixen, während Windows und viele Softwares mit Binärpräfixen rechnen. Microsoft bringt es aber leider bis heute nicht hin, die Einheiten korrekt anzugeben. Wenn Windows also Gigabyte (GB) angibt, meint es eigentlich Gibibyte (GiB). Bei entsprechend großen Werten ergeben sich also auch große Differenzen, da ein GB 10^9 Byte sind, ein GiB hingegen 2^30 Byte. 500 GB entsprechen demnach ca. 465 GiB.

1

Der Speicher geht ggf. fürs Dateisystem drauf, bei manchen Sticks mit div. Zusatzfeatures verbrauchen selbige natürlich auch etwas Speicher.

Formatier ihn mal, dann sollten auch 14,9 GB von 14,9 GB frei sein,

Banana? - (Computer, Windows 7, USB)

Das ist bei jedem USB-Stick oder Festplatte so. Da ist kein Treiberprogramm drauf, sondern die FP Hersteller rechnen adners als Windows. Festplattenhersteller rechnen:

1 GB = 1000 MB

1 MB = 1000 KB

1 KB = 1000 B

also

500 GB = 500'000'000'000 B

Der Computer aber rechnet im Binärsystem, also mit multiplen der Zwei (sozusagen): 1 GB = 2^10 MB = 1024 MB

1 MB = 2^10 KB = 1024 KB

1 KB = 2^10 B = 1024 B

500 GB = 536'870'912'000 B

Will man nun auf die tatsächliche Grösse der Festplatte kommen, muss man umrechnen. Die einfachste Art dafür ist diese:

(Angegebene Gigabyte * 1000 * 1000 * 1000) / 1024 / 1024 / 1024 also mit 500 GB:

500 * 1000 = 500'000

500'000 * 1000 = 500'000'000

500'000'000 * 1000 = 500'000'000'000

500'000'000'000 / 1024 = 488'281'250

488'281'250 / 1024 = 476'837.158...

476'837.158... / 1024 = 465.66128...

Ergebnis: Eine 500gb Festplatte hat nur 465.Und genauso ist es mit deinem USb_Stick. 16 * 1000000000= 16'000'000'000 16'000'000'000 / 1024 /1024./1024 = 14, 9gb

Tolle Antwort - nur auf die falsche Frage^^

0

Bei meinem sind ein paar mb belegt (keine Ahnung wie viel) weil der Stick für sich ein kleines System hat über das man da arbeiten kann

das is die treiberdatei

Ok, stimmt. Hätte ich mir eigentlich auch denken können

0

Betriebssystem

Was möchtest Du wissen?