6 Antworten

Ich denke, dass damit gemeint ist, dass du das einstellen kannst oder dass er 100 hat aber nur die 50 zur vollen Leistung gebraucht werden :D Ja denke schon das es 'n gutes Bild gibt ;)

gegenfrage: hast du mal bei IRGENDEINEM zeitgemäßen tv-gerät(also mindestens flatscreen, oder auch ein aktueller röhrenfernseher) ein ruckeln bemerkt? ich nicht. selbst bei dem fullHD-tv von meinem vater, der bis vor 5 jahren im einsatz war, hab ich nichts gemerkt, als ich damals zu weihnachten vor 3 jahren meine ps3 angeschlossen habe.

ich will damit nur folgendes sagen: versteife dich nicht so sehr auf die bildwiederholungsrate, wenn es auch andere punkte gibt, die möglicher weiße mehr einfluss auf ein gutes bild haben(zum beispiel die betrachtungswinkel).

Bei mehr als 30 Bildern pro Sekunde (Hz) erkennst du sowieso kaum einen Unterschied. Nur bei sehr schnellen Bewegungen merkt man dann noch etwas.

50Hz reichen vollkommen, 100Hz sind mehr als genug.

Das Auge soll angeblich 30 fps aufnehmen können, was aber nicht stimmt. 100 Hz sind eingentlich sinnlos, denn für 3D brauchts min. 120, Konsolen und PCs geben nur in 50/60 hz aus und TV hat immer nur 29 FPS.

Ja da dein Auge eine höhere Frequenz als 50 Hz gar nicht mehr wahrnimmt (wir sehen eine Bewegung ab etwa 20 Bildern pro Sekunde)... Deshalb sind auch 200 oder gar 600 Hz Fernseher nicht besser...

Ich gucke nur mit 50 Hz, weil mir mit 100 der Soap Effekt auf den Sack geht. Ps. jeder LED hat künstliche 100hz

Was möchtest Du wissen?