100 % keimfreies Krankenhaus gesucht

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt kein keimfreies Krankenhaus, das ist utopisch! Du meinst den MRSA(Methecellin resistenter Staphylokokkus aureus)

Ja. MRSA. Das war's glaube ich. Danke dir.

0

Der Mann hieß, glaube ich Thomas Laumann, aber das krankenhaus fällt mir nicht ein und aucn die Sendung nicht. Eventuell Stern TV reportage ?

Danke für deine Antwort.

0

Kein einziges Krankenhaus ist zu 100% keimfrei, das ist unmöglich.

Was ist wenn der MDK mich gesund schreibt?

Am Mittwoch habe ich einen Termin beim MDK. Ich habe seit letztem Jahr schmerzen im Knie und habe darüber auch einen Bericht und Bilder. Wenn mich die Orthopädin mich weiter darauf krankschreibt aber der MDK sagt ich kann arbeiten, mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen? Und meine Orthopädin würde mich weiter krank schreiben

...zur Frage

MRT Bericht Knie - Bitte um Übersetzung

Hallo Ich habe folgenden Bericht über mein Knie erhalten. Kann mir jemand was dazu sagen ? Steht mir eine OP bevor? Ich hatte Bereiche letztes Jahr in rechten Knie einen knorpelschaden, dieser ist mit einer mikrofrakturiering behandelt worden. Steht mir sowas wieder bevor, bzw handelt es sich da um eine ähnliche Verletzung ?

...zur Frage

Taubes Knie (innen und oberflächig) nach Knie OP?

Ich (15) wurde durch eine Athroskopie am Knie operiert. Die Kniescheibe wurde verschoben, eine Meniskusteilresektion wurde durchgeführt und der Knorpel repariert. Jetzt habe ich sowie im Knie als auch oberflächig ein sehr starkes Taubheitsgefühl wenn ich das Bein leicht anwinkel, ein starkes anwinkeln ist nicht möglich. Ist das normal und wann wird das wieder verschwinden?

...zur Frage

Kommt man Paket heute zu 100% wenn Status: In Zustellung ist?

Seit heute um 9:15 wurde die Sendung in das Zustellfahrzeug geladen.

Kommt es zu 100% heute noch an?

...zur Frage

Hilfe! Schleimbeutelentzündung am Knie!

Hallo, mein Vater ist vor ca. einem Monat auf sein Knie gefallen. Danach hat sein Knie nicht aufgehört wehzutun und ist angeschwollen. Sein Arzt hat eine Schleimbeutelentzündung am Knie diagnostiziert. Er meinte, dass er operiert werden muss.

Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Krankheit gemacht? Kann man sie mit anderen Wegen behandeln? Weil mein Vater möchte nicht so gern die OP...

Oder wurde schon jemand von euch oder euren Bekannten wegen ner Schleimbeutelentzündung am Knie operiert? Welcher Erfahrungen hast du da gemacht? Wie lange hat es gedauert bis das Knie verheilt war? Wie lange kann man danach das Bein bzw das Knie nicht belasten? Muss man nach der OP noch zur Therapie?

Ich weiß das sind viele Fragen, berichtet mir bitte von euren Erfahrungen darüber. DANKE!

...zur Frage

Starke schmerzen im Knie, Schwellung, keine Streckung möglich?

Hallo, hatte im Januar 2018 eine Knie OP weil das Knie zum 4. Grad geschädigt ist, es wurden kleine Löcher in die Kniescheibe gehört um den Knorpel wieder aufzubauen,soweit zu gut. Seit her habe ich mehr Probleme als vorher. Seit 1 Monat kann ich das linke Bein nicht mehr ganz strecken, die Schmerzen im Knie verstärken sich.

Der Orthopäde will mir nur ein 'Schmiermittel' spritzen 8 Spritzen a 50,- € , eine Überweisung zur Klinik wo ich die OP hatte will er mir noch nicht geben. Und jetzt?

Danke für Antworten.

Gruß Thomas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?