10 Wochen alter welpe "willi" frisst keine leckerlies

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Kleine ist erst 10 Wo alt, da ist es noch weit hin mit Dingen wie Aufmerksamkeit, Konzentration usw, wenn's ihm langweilig wird und etwas anderes sein Interesse erweckt, könnt Ihr noch so sehr mit Leckerlis rumwedeln :-)

Alle 2 Sek ein Häppchen halte ich eh für stark übertrieben, man muß nicht alles umsetzen, was man in solchen Vorführvideos sieht.

In dem Alter sind Dinge angebracht, die für sein Milchgebiß geeignet sind, einfach mal bei Fressnapf oder Futterhaus schauen oder online etwas bestellen. Man kann auch Fleischbrocken vom Huhn oder Rind ganz klein schneiden und ihm davon mal ein Häppchen zur Belohnung bzw zum Naschen geben, kommt auch darauf an, ob Barf für Euch ein Thema ist. Ansonsten guckt Euch mal das Klickertraining an.

Cabalzocker 11.11.2012, 11:18

Ah okay... ich hab mich schon ein wenig gewundert... zum klickertraining... ich hab schon davon gehört... jedoch unser anbieter ( fressnapf) hat die klicker nicht im angebot... hast du evt. ein paar informationen von wo man einen bekommt?

0
Cabalzocker 11.11.2012, 16:29
@Lisajo

Ich würde gerne normal kaufen ich kaufe nicht über internet... irgendwelche ideen?

0
Lisajo 12.11.2012, 21:23
@Cabalzocker

Auch Dir danke und viel Erfolg beim Hundetraining ;-)

0

Leckerlies gabs nur beim Training als Belohnung, und da auch nich immer nen ganzes Stück sonst wird der Hund ganz schnell dick. Und natürlich auch nur wenn er es richtig gemacht hat. Is ja immer ganz toll wenn man seinem Hund was leckeres geben kann, aber man sollte es nicht übertreiben.. alle '' 2 Sekunden'' finde ich doch mehr als nur übertrieben....

Sei froh, dann wird er nicht dick. Diesen ganzen Schwachsinn für Leckerlies für jedes brave ein- und ausatmen kann man sich sparen. Das geht auch ganz einfach mit Lob. Wir haben 2 Hunde, die folgen auf´s kleinste Wort. Geht alles ohne Leckerlie oder Klickerei.

Was möchtest Du wissen?