10 Tage Rauchfrei, erste Symptome?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

sowas ähnliches hat mir auch meine freundin erzählt, ihr vater hat aufgehört zu rauchen und hat einen schleimigen husten die ganze zeit.. glaub das die lunge anfängt den schleim von all den jahren rauszulassen; also weiter so^^

Das ist natürlich heftig, mit einem Male drastisch aufzuhören, und soweit ich weiß soll das auch nicht gut sein abrupt aufzuhören, aber Hut ab vor diesen Schritt.

Du solltest dich auf jeden Fall von deinem Hausarzt beraten lassen, weil dein Körper sich an die Zigaretten so sehr gewöhnt hat, dass es ihm "krank" vorkommt, dass du keine Zigaretten mehr rauchst, obwohl es eigentlich schadet.

user1792 26.01.2013, 00:49

Warum soll das nicht gut sein? Habe das auch vor ca. 6 Monaten gemacht - es geht mir gut! Das Ganze ist eine reine Kopfsache!

0

Das habe ich auch ab und zu (ich bin noch Raucherin).. Bei mir hilft es, wenn ich in einen kalten Raum gehe (oder bei den Temperaturen einfach nach draußen) und 10 mal richtig kräftig ein- und ausatme.. Auch wenn es schmerzt o.Ä. .. Dann geht es, jedenfalls bei mir, wieder weg :)

bluebyte84 26.01.2013, 00:58

Danke für den Tipp, aber als Raucher weiß man garnicht mehr was richtiges atmen ist :)

0

Es ist so wie Flashwing beschrieben hat. Völlig normal und das wird auch wieder weggehen. Deine Lunge erholt sich gerade von dem "Dreck". Ich wünsche dir viel Erfolg und Kraft.

keine ahnung was das ist, aber gut wenn einer es schafft von der sucht los zu kommen. beim aufhören können dir algentabletten aus der aphoteke helfen.

hallo, ich rauche jetzt seit 20 tage nicht mehr (vorher 1 Schachtel pro tag) und ich habe die gleichen symptome. mein arzt hat mir aber erzählt, dass durch das rauchen die schleimproduktion eingeschränkt war und diese setzt nun wieder ein. oft wird aber am anfang zu viel produziert und es kann nicht alles "ablaufen", was auch daran liegt, dass sich deine flimmerhärchen, logischerweise, noch nicht richtig von dem rauchen, erholt haben. dazu kommt, dass die lunge nun den ganzen "dreck" raus bekommen will und die verbindung "dreck", viel Schleim und noch nicht 100% funktionierende flimmerhärchen, sorgt dafür, dass du im moment schlechter luft bekommst.

trotzdem würde ich an deiner stelle zum arzt gehen, damit er ein problem ausschliessen kann.

ich hoffe du haltest es durch und bleibst nichtraucher!!

user1792 26.01.2013, 00:50

Genau so ist es! Habe das auch durchgemacht!

0

Das geht vorbei! Habe vor 6 Monaten aufgehört! Hatte ähnliches Rauchverhalten wie du! Es wird dir jeden Tag besser gehen - drücke dir die Daumen!

du musst immer weniger rauchen und nicht sofort aufhören, also heute 20 , morgen 19 , übermorgen 18 kippen , und so weiter. weil das ist nicht so gesund wenn man sofort aufhört.

moonlighttt 26.01.2013, 00:47

er hat doch schon 10 Tage durchgehalten ist doch super!! ich habe fruher auch versucht weniger zu rauchen aber das hat nur dazu geführt, dass ich den ganzen tag an die zigaretten denken musste, die ich für den jeweiligen tag nur noch rauchen durfte. deswegen einfach ganz aufhören, ist zwar hart aber führt zum erfolg!!

2
bluebyte84 26.01.2013, 00:59

Das finde ich Quatsch und noch mehr Quelerei. Wer das macht belügt sich damit nur selber, aber danke für den Tipp.

0
user1792 26.01.2013, 01:06

@iljakinger:Das ist völliger Unsinn!

0

Vielleicht schleicht sich da ne kleine Erkältung ein????

Oder auch, löst sich der ganze Dreck und den hustest erstmal irgendwann ab... Lunge fangen wieder an sich zu regenerieren.....

Ich rauche seit knapp zwei Jahren nicht mehr, hatte ebenfalls über eine Schachtel verschleiß :) Glückwunsch dir halte durch

Was möchtest Du wissen?