10 Tage lang meine Periode. Bin ich schwanger?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Hallo,

wenn dir die Pille verschrieben worden ist, solltest du sie vorschriftsgemäß einnehmen!

Wenn du "deine Pille" kontinuierlich durchnimmst, um dann späte eine selbstverordnete "Pillenpause" zu machen, dann wundere dich nicht, daß dein Hormonsystem verrückt spielt!

Das hormonelle Gleichgewicht ist sehr empfindlich, es ist falsch ihn so zu stören. Es kann außerdem zu echten komplikationen kommen, weil die neuesten Pillen ganz anders zusammengesetzt sind als die Früheren, dabei sind die Risiken von ernsthaften Nebenwirkungen gestiegen (Siehe Frontal von Dienstag, den 19.07.2016).

http://www.zdf.de/frontal-21/verharmloste-verhuetung-riskiken-und-nebenwirkungen-44438568.html

Geh am besten zu deinem Frauenarzt, schenke ihr/ihm reinen Wein und erzähle deine "Geschichte"...frag mal, wie alles wieder ins Lot gebracht werden kann!

Emmy

Kommentar von schokocrossie91
20.07.2016, 14:00

Unfug, die Pause ist unnötig. Der Hormonhaushalt wird durch die Pille gesteuert, da ist nichts zum stören.

0

Hallo

Es kann daran liegen, dass du so oft nun die Pillenpause weg gelassen hast. 

Kann aber auch andere Gründe haben, und muss nicht direkt auf Schwangerschaft hin deuten. Über das Internet kann dir keiner eine Gaune Diagnose stellen was los ist. Mach einfach einen Termin bei deiner Frauenärztin und sag es ist dringend oder geh einfach hin und sag dort ob sie dich nicht eben schnell wo zwischen schöben kann, da du dir sorgen machst. Meistens nehmen die dich noch am selben Tag dran, wenn du denen sagst, dass du langsam Angst hast und nicht verstehst was los ist.

Hoffe konnte dir helfen.

Lg

Das beste Zeichen wo man sich sicher kann sein dass man nicht schwanger is sind Tage: jetzt kannst du deine Frage wohl selbst beantworten .

Kommentar von HelpfulMasked
20.07.2016, 13:49

Kann sie nicht.

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

0

eine so lange blutung spricht eigentlich gegen eine schwangerschaft. aber nichts ist unmöglich.  am besten geht's du mal zum arzt

Was soll denn das??? Pille durchnehemen um die Regel ausfallen zu lassen ...!!

Du spielst mit Deiner Gesundheit rum!! Nicht alles was funktioniert sollte man auch machen - den Beweis hast Du jetzt. Du werkelst ganz dilletantisch mit deinem Hormonhaushalt rum. Wer soll denn da jetzt noch wissen wie Dein Körper damit umgeht ?

Kommentar von HelpfulMasked
20.07.2016, 13:40

So ein Blödsinn. Der Langzeitzyklus ist nicht ungesünder als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Übrigens bleibt die Periode sowieso aus sobald man mit der Pilleneinnahme beginnt. Eine natürliche Periode hat man nur ohne dieses hormonelle Verhütungsmittel.

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Lass dich doch am besten mal über die Wirkungsweise der Pille aufklären. Ich sehe hier liegen erhebliche Defizite vor.

0

Keine Ahnung wie das ist, wenn man sich immer so mit Hormonen zudröhnt ;)

Aber wenn sogar mehr als üblich kommt... was soll sich da dann eingenistet haben? Die Blutung ist ja stets Anzeichen, dass eben keine Schwangerschaft besteht...

Pinkel doch einfach auf ein Stäbchen und gut ist...

Was möchtest Du wissen?