10 Personen in der Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ordnungsamt verständigen - die sollen die hygienischen Verhältnisse, Lärm, ect. überprüfen, und auch, ob alle gemeldet sind, Aufenthaltsgenehmigung haben, ect.

Ansonsten - Beweisfotos machen und Notizen und zum Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein mietvertrag gilt. Ansonsten bräuchte man ja gleich keine verträge machen wenn man sich dann nicht daran hält. Wenn er einen vertrag mit einem subunternehmer gemacht hat welcher sich offensichtlich mit deinem vertrag sehr unterscheidet, so ist das sein problem. Du kannst die miete mindern, und darauf klagen dass die weiteren personen ausziehen. Er muss dann eben eine andere unterkunftsmöglichkeit für die gastarbeiter finden um den vertrag zu erfüllen, die können schließlich auch nichts dafür. Und wenn es ein hotel ist, sein problem.

Aber, die realität hebt sich leider etwas von paragraphen ab. Ihm können noch andere dinge einfallen um dir dein leben schwer zu machen, zum beispiel eine sehr unangenehme person dort wohnen lassen. In der regel bringt die streiterei nur, dass man nicht in frieden wohnen und leben kann und eigentlich seine wertvolle lebenszeit verschwendet. Am ende zieht man als mieter den kürzeren. Deshalb mein rat an dich, sucht ihr zwei euch gleich eine neue wohnung, kündigt dann fristlos euren jetzigen mietvertrag, das dürft ihr, und mindert die miete. Wie viel exakt, da hilft euch am besten ein fachanwalt für mietrecht weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris020493
07.09.2016, 22:29

Also einen Anwalt habe ich angekündigt schon aber der Vermieter will das unbedingt persönlich klären das sagt ja schon sehr viel aus.

Er denkt sich halt weil wir 2 noch relativ jung sind (beide 23) kennen wir uns mit solchen Sachen nicht so aus.

Auf der suche nach einer Wohnung sind wir nur ist es hier echt extrem schwer als 2er WG quasi was zu finden...

0

Nein, darf er nicht! Wenn in eurem Vertrag max 2 Pers. stehen, dann hat er sich auch daran zu halten und muss es sogar. Sonst würde ja jeder zu seinen Gunsten den Vertrag einfach abändern und sich nicht daran halten. Entweder Mietverein oder Anwalt, wenn der Vermieter die Ohren auf taub stellt. Mietminderung, wieviel Prozent das wären, solltest du mal anfragen und durchziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?