10 kv Stromleitung?

1 Antwort

schon mal grundsätzlich,die ist durch ihre bauart abgeschirmt,dann müsstest mit dem eigentümer kontakt aufnehmen wegen mindestabständen,da gibts genaue vorschriften.der würde voraussichtlich sowieso auf euch zukommen bei planeinreichung da die rechte per grunddienstbarkeit gesichert sind.der voreigentümer hat irgendwann gegen entschädigung die benutzung des grundstücks erlaubt.abschirmen ist nichts anderes wie eine leitung mit metallmantel umgeben,das ist bei hochspannungsleitungen von haus auf gewollt da das gleichzeitig ein mechanischer schutz gegen beschädigung ist

da ist kaum etwas hinzu zu fügen, außer dass die Leitung vermutlich ohnehin in einer Tiefe liegt, die keine zussätzliche Abschirmung wie sie das Kabel schon hat erfordert.

0

Baulast von der Nachbarin?

Ich habe ein größeres Problem:

Ich muss einen 2. Rettungsweg aus meinem Gewölbekeller bauen (existenz, schlagzeugschule). Dieser Rettungsweg endet dann auf dem Grundstück der Nachbarin. Dazu benötige ich eine Baulast. Gott sei Dank verstehe ich mich sehr gut mit Ihr und Sie hat mir zugesichert mir diese Baulast zu erteilen. Meine Frage ist nun aber: Ist es richtig dass ich mit meiner Nachbarin aufs Rathaus muss? Das heißt das meiner Vermieter mit der Sache gar nichts zu tun haben da die Baulast ja zu einem Nachtteil für meine Nachbarin wird.

Richtig? Und: Kann man die Baulast auf zum Beispiel 10 Jahre begrenzen?

...zur Frage

Darf man rund um sein Haus und sein Grundstück eine riesige Mauer bauen über 10 Meter?

...zur Frage

Eigenes Grundstück. Gegenüber meines Grundstückes befindet sich ein Restaurant. Die Besucher parken ständig auf der Hälfte meines Grundstückes, obwohl dort aus?

Eigenes Grundstück. Gegenüber meines Grundstückes befindet sich ein Restaurant. Die Besucher parken ständig auf der Hälfte meines Grundstückes, obwohl dort ausdrücklich von mir ausgeschildert ist, dass Parken verboten ist. Das Schild wird ständig entfernt /(gestohlen?). Die Stadt unternimmt nichts, da es sich um mein Privatgrundstück handelt (O-Aussage). Nun beabsichtige ich zur Abschreckung dieser Parker, Stahlspitzen in die Erde einzulassen, die bewusst die Reifen schädigen. Was kann mir hier rechtlich evtl. angelastet werden?

...zur Frage

Wie sollte ich vorgehen bei menem Schrebergarten?

Hallo,

vor einigen Monaten habe ich mir einen Schrebergarten zugelegt. Der Garten war 10 Jahrelang unbenutzt und dementsprechend sieht er auch aus. Verwuchert und zugewachsen, eine verstaubte Hütte und nur Unebenheiten im Boden bzw. in der ausgetrockneten Wiesefläche.

Im Moment entfernen wir alles, was gewachsen ist, haben schon etwa 3/4 wieder begehbar gemacht. Nun liegt da ein riesen Haufen, für den wir einen Container beantragen wollten, um auch alles entsorgen zu können. Anschließend wollten wir die Hütte abreißen und (Pflaster-)Steine aus dem Boden entfernen, sodass wir nur Erde vor uns haben. Die Erde drehen wir um, pflastern dann die Fußwege und den Untergrund für die Hütte, bauen dann die Hütte und kümmern uns anschließend um die Wiese und das neue Gewächs.

Wie findet ihr den Plan? Wie würdet ihr das ganze Angehen??

LG, Barki

...zur Frage

Grundstück nicht im Flächennutzungsplan

Hallo Gemeinde,

ich habe mir ein Grundstück in meiner Heimatgemeinde ausgesucht und möchte dieses Bebauen. Über dieses Grundstück lief früher eine 20KV o.i. Stromleitung. Aufgrund dieser Freileitung ist eine Bebauung im Flächennutzungsplan nicht vorgesehen. Die Freileitung existiert nicht mehr.

Welche Möglichkeiten habe, dass es doch möglich ist dort zu bauen??

...zur Frage

Fremde Stromleitung quer über unser Grundstück

Hi zusammen,

wie haben ein Haus gebaut. Beim Ausschachten wurden dann ein uns nicht bekanntes Stromkabel gefunden.

Es verläuft einmal komplett über unser Grundstück.

Ich habe das Grundbuch geprüft und hier keine Eintragung für gefunden.

Das Kabel ist die Hauseinführung unseres Nachbarn. Die Stadtwerke sagen, das diese hier nicht mehr zuständig sind.

Was können wir hier tun um dieses Kabel los zu werden? Trägt der Verkäufer des Grundstückes evtl. auch eine Schuld?

Einen lieben Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?