10. Klasse Schüler Bafög beantragen?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob du Schüler-BAföG beantragen kannst, was für die 10. Klasse nicht ausgeschlossen ist, wird von den persönlichen Umständen abhängen. Eher aber nicht, denn die persönlichen Voraussetzungen sind schon hammerhart:
http://www.bafoeg-aktuell.de/cms/bafoeg/schueler-bafoeg.html
Wenn du das Gefühl hast, ihr kommt mit dem Geld nicht hin, beantrage Alg2. Dazu - zum eigenen Antrag - bist du ab Vollendung des 15. Lebensjahres berechtigt; deine Eltern werden notfalls gezwungen, ihre Vermögens und Einkommensverhältnisse offen zu legen (im Rahmen ihrer Mitwirkungspflichten).

Ergänzung zur Antwort von VirtualSelf: Wenn bzw. solange Du bei den Eltern lebst, ist BAföG definitiv ausgeschlossen. Selbst bei einem Auszug sehe ich aber kaum eine reelle Chance.

Willst Du ausziehen oder bist Du bereits ausgezogen? Wenn ja, warum?

waffel 14.05.2010, 06:02

schülerbafög ist nicht davon abhängig ob man bei den eltern wohnt.meine tochter wohnt auch bei mir und bezieht bafög.schülerbafög ist von der schulischen ausbildung abhängig und wird nicht in der 10.klasse bewilligt.es ist für eine ausbildung gedacht die nur an der schule praktiziert wird.

0
Steeler 14.05.2010, 15:30
@waffel

Na, Kollege, viel Mühe hast Du Dir ja nicht gegeben für Deinen Kommentar. Den von VirtualSelf verlinkten Beitrag hast Du offenbar nicht gelesen.

Natürlich kann die 10. Klasse der Realschule gefördert werden, § 2 Abs. 1 Nr. 1 BAföG, und zwar sehr wohl u.a. abhängig davon, ob bei den Eltern lebend oder nicht, § 2 Abs. 1a BAföG. Das ist bei einer berufsbildenden schulischen Ausbildung im BAföG selbst schon mal anders geregelt. Aber das ist Dein Problem, der Du vom Anblick eines Apfels darauf schließt, dass eine Birne genauso aussehen müsste.

0

Was möchtest Du wissen?