10. Klasse Realschule Prüfungen

5 Antworten

Das ging mir genau so. Vor der Prüfung in Englisch und Deutsch habe ich zwar auch ein wenig Angst gehabt aber da war es mit der Angst nicht so schlimm wie in Mathe gewesen.

Ich habe mir ein Buch gekauft wo ma die Aufgaben der alten Abschlussprüfungen von der Realschule sehen konnte mit den Lösungen (Stark Verlag) und natürlich haben wir wie Du bestimmt auch Prüfungsvorbereitung in Mathematik gemacht.

Du solltest dir auf jeden Fall folgende Themen anschauen:

  • Trigonometrie
  • quadratische Funktionen
  • lineare Funktionen

Das kommt garantiert in der Prüfung drann.

Ich habe in der 9. Klasse auch eine 4 im Halbjahreszeugnis gehabt und im Endjahr habe ich es noch auf eine 3 geschafft, die 9. Klasse war in Mathe aber auch schwerer als die 10. Klasse, dass sagen viele.

In der 10. Klasse hatte ich wie Du auch eine 3 gehabt, hatte dann vor der Prüfung einen Durchschnitt von circa 2,3 also ganz knapp eine 2 da ich mich ziemlich angestrengt habe damit es eine 2 wird.

Die richtige Prüfung war dann eigentlich ganz in Ordnung gewesen, ich habe eine 2 geschafft was auch mein Ziel war. Die richtige Prüfung war auch deutlich einfacher als die Vorprüfung die man geschrieben hat, mir kam es sogar so vor, als hatten die Lehrer in der Vorprüfung etwas schwere Aufgaben drangenommen.

Du schaffst das schon, schau dir auf jeden Fall die Themen an die ich dir oben genannt habe. Die kamen letztes Jahr in der Prüfung drann und auch in den anderen Prüfungen aus dem Buch wo alle Prüfungen gezeigt wurden.

Hey. ^^ Also ich bin auch nicht wirklich gut in Mathe, hänge ungefähr in derselben Region rum wie du. Aber vor der Prüfung dieses Jahr brauche ich keine Angst haben, ihr habt doch sicher für die Prüfung geübt, oder? Das sind meist Aufgaben die du im Kopf rechnen musst. Ich beispielsweise kann das, jedoch den ganzen anderen Kram. Ich wohne außerdem in Brandenburg, und dort haben wir nun ein neues Prüfungssystem, in dem sowohl Grund- Als auch Erweiterungskurs dieselbe Prüfung bekommen, der Grundkurs sich jedoch die Aufgaben aussuchen darf.

Meiner Meinung nach, solltest du dich informieren, wie die Prüfung läuft und demzufolge noch ein wenig lernen. Mathelehrer kennen oftmals Arbeitshefte die einen auf die Prüfung vorbereiten. Mathematisches Verständnis kann man meiner Meinung nach nicht erzwingen, aber Kopfrechnen kann man üben. Einheiten umrechnen, Negative plus positive Zahlen... Das volle Programm, sogar das 1*1 darfst du nochmal üben, wenn du magst. ;D Und mach dich bloß nicht verrückt. Panik ist der größte Feind des Menschen.

3

Taschenrechner machts möglich..:D Ja wir üben schon aber die Lehrer machen uns sehr viel druck und eher angst anstatt uns zu beruhigen.. Hefte und Übungsmaterial habe ich mir schon besorgt aber viel mit anfangen kann ich noch nicht da wir noch nicht mal auf dem diesjährigen prüfungsniveau angekommen sind, so dass mir die aufgaben in den heften derzeit nicht so viel bringen.. Danke für die Tipps:)

0

Ansich sind die Sachen die in der 10. Klasse behandelt werden ziemlich trivial ;) Ich selbst hab die Erfahrung gemacht, dass das Thema Prüfung viel zu sehr hochgeschaukelt wird, du solltest dich also nicht verrückt machen lassen! Nehm es einfach gelassen und versuch das Beste aus dir herauszuholen. Mehr liegt nicht in deiner Hand!

3

Meine Lehrer machen uns sehr verrückt mit dem Thema mit ' davon hängt euer leben ab' bla bla und da macht man sich natürlich automatisch sehr viele Gedanken.. Ich werde versuchen ruhig zu bleiben,danke:)

0

Was möchtest Du wissen?