10 Klasse Mathe bitte schnell hilfe?

3 Antworten

Liebe Elle31,

zeichne einfach die Funktionen und lies dann für y=4;6;-7;9 die Stellen (x-werte) ab, die zu diesen Funktionswerten (das sind die y-Werte) passen.

Rechnerisch kannst du das überprüfen, indem du in deine Gleichungen für y! (und nicht für x) die jeweiligen Funktionswerte einträgst.

Dann zeichne ich für a) die funktionsgleichung ( x l 4,5 )^2. Die hat den scheitelpunkt ( - 4,5 l 0 ) in das Koordinatensystem und gucke wo der graph bei 4 ist 

0
@Elle31

So sieht´s aus, aber ich weiß nicht, warum du da den Scheitelpunkt mit rein bringst...

0

Ha, ich habe Deine Frage falsch verstanden. Durch Dein Nacheditieren ist es verständlicher geworden.

a) y= (x + 4,5)^2. FW 4

Du setzt für y den Funktionswert, also 4 ein.

4 = (x + 4,5)^2 

Das musst Du dann nach x umstellen. :)

Und warum kann ich von der scheitelpunktform ( x + 4,5 )^2. Nicht einfach den scheitelpunkt ( - 4,5 I 0 ) nehmen

0
@Elle31

Äh, wie bitte?

Der Scheitelpunkt hat hier nicht den Funktionswert 4.

0

Ach verdammt, da steht ja was von grafischer Bestimmung. ;)

--> Koordinatensystem zeichnen, irgendwie von -10 bis +10 an der x- und y-Achse, und dort dann die jeweilige Funktion einzeichnen. Anschließend schauen an welcher bzw welchen Stellen, sie den angegebenen Wert hat. :)

0

Der Funktionswert ist doch y. oder irre ich mich?
Dann muss man doch schauen, wenn y bspw. 4 ist, welche(r) x-Werte gehört dazu.

Was möchtest Du wissen?