10 Jahre Gasnachzahlung weil Zaehler nie angemeldet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau mal in die AGB was dort dazu drin steht und welche Fristen gelten, insbesondere Verjährungsfristen.  Wenn hier das BGB gelten soll, wäre ja der größte Teil bereits verjährt (bis 2013).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante Frage, kenne aber die rechtlichen Bedingungen nicht. Nur mein Rechtsempfinden urteilt. Das ist aber nicht unbedingt Gesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, müsst mit GASAG verhandeln....10 Jahre....können nur geschätzt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rosachina 10.07.2017, 14:39

Leider gibt es ja den Zaehler und der zaehlt auch, kann man ablesen, wurde aber nicht, daher wohl keine Schaetzung.

0
rosachina 10.07.2017, 15:21

Habe gerade unseren nichtangemeldeten Zaehler gecheckt: 16686.75 ? Wahrscheinlich gibt es nicht genuegend Stellen um 10 Jahre Verbrauch darzustellen, also diverse ungeahnte Umdrehungen, also dann doch Schaetzung??

Oder nehmen die einfach den Durchschnittswert von einer 110m2 Wohnung mal zehn Jahre?

HIIIIILFEEEEE?

0

Was möchtest Du wissen?