10 Gebote, Verstoß oder nicht?

17 Antworten

Dort steht : "Du sollst nicht morden." – Auch das ist übrigens meistens falsch übersetzt. In den meisten Bibeln steht: "Du sollst nicht töten." – Hier haben wir den wesentlichen Unterschied. Die Zehn Gebote sind ganz lakonisch und kurz. "Du sollst nicht morden." Was ist denn Mord? Und was ist Totschlag? Und was ist Töten? Das muss definiert werden.Wenn du ein Tier tötest, dann nur weil du es zum Leben benötigst, und nicht aus Lust und Laune heraus, das ist dann Missbrauch an Gottes Natur, denn du sollst die Schöpfung achten und keinen Raubbau an ihe tun. Das verstehen Heute auch viele falsch , weil in der Bibel steht, Mach dir die Erde untertan. Vor 3000 Jahren , war das so das die Natur gefährlich war, , da hatte das eine ganz andere Bedeutung als heute. Wenn Gott schon beschließt, das nicht nur der Mensch sondern auch das Tier am 7 Tag ruhen soll, so ist es doch zu sehen, das etwas anderes dahinter steckt, als das was Lutter übersetzt hat ! Gott liebt auch die Tiere, und in keiner anderen Religion, wird auf ein Tier so eingeganden das ein Arbeitstier war. Und Gott will auch nicht das uns ein Tier mehr wert ist , als ein Mensch, da sollen wir das richtige Maß halten !

Das biblische Gebot "Du sollst nicht morden" ist gegen den vorsätzlichen Mord eines anderen menschlichen Lebewesens gerichtet.

Es handelt also weder von der Jagd noch vom Beruf des Fleischers usw. Das sieht man schon daran, dass zu der Zeit, als Mose die 10 Gebote erhalten hat, das Volk Israel Fleisch gegessen hat. Dazu mussten die Tiere natürlich vorher getötet werden...

In 1. Mose 9,3 sagt Gott zu Noah: "Alles, was sich regt und lebt, soll euch zur Nahrung dienen; wie das grüne Kraut habe ich es euch alles gegeben."

Wer keine Lebewesen töten will, sollte darauf achten, kein Wasser zu kochen. Denn wenn man Wasser kocht, tötet man damit viele Millionen Bakterien und ggf. Einzeller. Das sollten auch Hinduisten und Esoteriker bedenken, die streng nach der Regel leben wollen, kein Lebewesen töten zu wollen. Man könnte jetzt darüber nachdenken, dass man beim Autofahren Fluginsekten tötet, beim Putzen Bakterien und Einzeller tötet usw. Auch könnte man die Frage stellen, was man machen möchte, wenn man erkältet ist und eine Bakterieninfektion hat? Wenn man keine Lebewesen töten will, darf man diese lebenden Bakterien mit Medikamenten töten oder nicht?

Das Gebot "Du sollst nicht töten" bezieht sich in erster Linie zwar auf Menschen, aber auch sinnlose und unnötiges Töten von Tieren ist eine Sünde. Allerdings werden Tiere auch gezüchtet, um sie essen zu können. Und um diese Tiere zu essen, muss man sie töten. Wenn ich das nicht möchte, dann darf ich keine Tiere essen. Allerdings sind auch Pflanzen Gottes Geschöpfe. Diese sinnlos zu zerstören, ist ebenfalls ein Verstoß gegen des Gebot "Du sollst nicht töten". Es ist eine interessante Frage, über die es sich lohnt, näher nachzudenken.

Was möchtest Du wissen?