10-20x GU10 über eine Stromquelle?

2 Antworten

Eine GU10-Fassung ist eine Hochvolt-Fassung und benötigt keinen Umwandler/ Transformatoren.
Die Sicherungen der Elektrik sind gewöhnlich mit bis zu 3600 W je Schaltkreis belastbar - alles also kein Problem, einfach + an + und - an - anschließen, LED-Lampen rein und leuchten lassen.

Ich wollte mir da keine 19 Steckdosen hinballern, deswegen die Frage nach einer simplen Idee, wie ich easy die 19 Fassungen an einen Strang verkabeln kann.

0
@MyWeed

Ah verstehe. 

Also: irgendwo müssen die Fassungen ja fixiert sein, um die Leuchtmittel zu halten. Ich nehme einfach mal kleine Bodenlampen mit Stecker an. 

In diesen Leuchten (zB) sitzt die Lampenfassung GU 10, die als Kabel aus dem Gehäuse rauskommt. 

Entweder lässt sich das Gehäuse aufschrauben und die neue Direkt-Verdrahtung im Gehäuse durchführen, oder aber der Stecker kann abgeschnitten werden und die 2 oder 3 Kabel dahinter müssen direkt angeschossen werden. 

Das Anschliessen im Gehäuse ist oftmals am besten, da wir dann gleich den Berührungsschutz durch das Gehäuse haben und keine offenen Verbindungen rumfliegen. 

Jetzt braucht es eine entsprechende neue Zuleitung (2- oder 3-Adrig, je nach Vorgabe an der Leuchte). Diese hat auf der einen Seite einen Stecker zB. für die Steckdose, das andere Ende ist offen. 

Alle Kabel des offenen Endes werden nun mit den offenen Kabelenden an der ersten Leuchte verbunden. Von diesen Verbindungspunkten (zB. mit Lüsterklemmen oder Klemmsteinen) wird ein weiteres neues Kabel ebenfalls angeschlossen. Ganz einfach die gleichen Farben miteinander verbinden. 

So haben wir je Kabelfarbe eine Kabelverbindung, an dem 1 Kabel ankommt, ein 2. wieder abgeht, und die 3. Fassung angeschlossen ist. 

das abgehende Kabel (Nr 2.) versorgt dann die zweite GU10 Fassung in gleicher weise wie die erste. 

Das ganze so oft wiederholen, bis alle Fassungen angeschlossen sind. 

Zum nachlesen im web: das ist eine ganz einfache Parallelschaltung. Das Web ist voll von einfachen Symbolbildern dazu :) 

Wichtig ist, die geeigneten Klemmsteine (Verbinder) zu nehmen. Immerhin arbeiten sich da 230 V durch die Leitung! Und erst nach kompletter Verdrahtung den Strom einschalten (zB. Stecker einstecken). 

0

ohne trafo schonmal garnicht. das gibt ein kurzen.

und wie sonst auch: die fassungen parallel schalten. vorausgesetzt die zuleitung hat einen entsprechenden querschnitt, sonst fackelst du dir die bude ab

Okay, schade, hatte ich aber auch so in Erinnerung :D

Wie sieht denn die günstigste, sichere Methode aus?

Nur zu Info: vorraussichtlich werden es 19 LED-Leuchten mit je 2,5 Watt, keine hohe Leistung.

Also Technik die bis 100 Watt sicher ist reicht ggf. auch...

0

Welcher Trafo für Halogenlampe?

Hallo, ich habe eine Halogenlampe mit 10 mal 10 Watt Lämpchen. Von der ist nun sehr wahrscheinlich das Vorschaltgerät kaputt gegangen. Dieses hatte einen Arbeitsbereich von 50 bis 220 Watt. Muss ein neues was ich mir holen auch soviel haben, oder reicht eins mit 120 Watt? Es soll ja eine Regel geben, die man bei mehr als 5 Birnen beachten soll.

Danke und Gruß!

...zur Frage

Lampe (5x GU10-Fassung) mit 20W-Birnen statt 35W-Birnen möglich?

Hallo! Ich habe mir bei einem großen schwedischen Möbelhaus eine Lampe gekauft. Soweit ich das als Laie erkennen kann, steckt da kein Trafo drin. Die Lampe hat 5 Fassungen und die dazu verkauften Birnen mit GU10 haben 35W. Da ich vor Ort noch dachte "die bekommst du auch billiger" (4 Stück kosteten 5€...) habe ich die 35W Birnen nicht gekauft. Zu Hause habe ich mir dann welche bestellt. Naja, viel günstiger waren die leider nicht ^^ Bei der Bestellung habe ich allerdings 20w Birnen gewählt, ich wollte sie nicht so extrem hell haben... War das schon der erste Denkfehler??

Naja, auf was ich hinaus will: 2 der Birnen sind jetzt bereits nach 5 Tagen abgeraucht.

Ist es gar nicht möglich, 20W Birnen in einer Lampe für 35W Birnen zu betreiben?

Oder war das einfach nur billiger Schrott?!

Könnt ihr mir da bitte helfen, bevor ich dem Händler böse eMails schreibe? :)

Vielen Dank im Voraus!!

...zur Frage

Kann man eine Waschmaschine mit Starkstromstecker umrüsten auf Normalstrom?

Ich bekomme die Waschmaschine meiner Oma für mein neues Zuhause. Diese hat allerdings einen Starkstromstecker und in meiner neuen Wohnung habe ich nur normale Steckdosen. Meine Frage steht eigentlich schon in der Überschrift, folgende Daten stehen auf dem Typenschild: 220-240V, 50Hz, 2,1-2,4 kW, 10 A Hat jemand Ahnung davon?

...zur Frage

10 Poliges Elektro Schütz anschliessen

Ich möchte ein Elektro-Schütz anschliessen weiss aber leider nichtmehr wie das geht. Es ist 10 polig und die beschriftung sieht man im Bild...

Ich habe eine Stromquelle mit 220 v, einen Schalter und zwei Motoren.

Es währe nett wenn mir jemand kurz erklären könnte wie ich das Ding anschließe.. also welche pole kebrückt werden sollen oder wo die Motoren angeschlossen werden!!

Danke im Vorraus LG Ciberwar555

...zur Frage

Wie baue ich eine LED "Water Bubble Wall"?

für mein Zuhause möchte ich so eine Bubble Wall selber bauen. Eine kaufen ist mir einfach zu teuer und ausserdem bastle ich auch gerne mal bisschen herum.

Habe im Internet einfach keine brauchbare Anleitung gefunden. Nur ein Video auf Youtube mit paar Bildern. Vorstellen könnte ich mir etwa wies geht, aber ich brauche einfach mehr Details. Vorallem in Bezug auf die Wasserpumpe, wie das System genau funktioniert etc. . Und einfach so Dinge halt. Das Video ist hier : https://www.youtube.com/watch?v=pC95NJZix_k

Hat jemand vielleicht eine Idee? Oder gar schonmal sowas gebaut?

Liebe Grüsse

...zur Frage

220V Trafo wir Bei betrieb schnell warm

Hi ich hab ein problem : ich hab hier nen printtrafo mit 220V eingang und 18 Ausgang, da aus der dose aber mittlerweile 230V kommen kommen hinten auch 21,5 V raus. Jetzt habe ich allerdings das problem, das der trafo die 10 V mehr anscheinend nicht verkraftet. d.h. er verwandelt sich nach 2 minuten in einen "Heizblock". Gibt es irgendeine schaltung, mit der ich die spannung für den trafo wieder auf 220 V reduzieren kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?