1.Zuckerfreie Gummibärchen Durchfall? 2. Gute Verdauung nicht zunehmen?

3 Antworten

Damit die Bärchen süß schmecken, ist ein Zuckerersatzstoff drin. Aspartam bewirkt mit höhrem Verzehr genau das, was du als Symptome schilderst. Lies dir mal die Zutatenliste auf der Tüte durch und meide in Zukunft diesen Zuckerersatz.

A: Gummibärchen ohne Zucker: Ja, es kann an den Gummibärchen liegen. Manche Meschenreagieren auf verschiedene Zuckerersatzstoffe mit den von dir genannten Symptomen. Das geht aber schnell vorbei und regelt sich ohne Medikamente, wenn du ganz einfach keine dieser Art mehr ißt. B: Essen und schlank bleiben ist eine Sache der Darmverwertung der gegessenen Nahrung. Ich hatte z.B. als Teeni einen Freund, dessen Eltern von der Krankenkasse monatlich tausende für dessen Ernährung bekommen hat. Er litt an einer seltenen Darmkrankheit und mußte den ganzen Tag essen, damit er nicht verhungerte. Er vertilgte Unmengen an Nahrung und ich konnte ihn nur kauend oder schlafend sehen, wenn wir gemeinsam auf Pfadfindertour gingen. So wie er das Essen oben reingeschaufelt hat, kam es ohne dass der Körper viel Nährstoffe entziehen konnte wieder "unten" heraus. Es ist also nicht nur die Art d3er Speisen und die Menge, die bestimmt ob du "dick oder dünn" bist, sondern auch die Fähigkeit deines Darmes Nahrungsbrei Nährwerte zu entziehen spielt dabei eine große Rolle.... . Ich hoffe dir deine Fragen umfangreich beantwortet zu haben, liebe Grüße, Chiliheadz.

eher im gegenteil, gummibärchen ohne Zucker sollten für den Darm besser zu Verarbeiten sein.

Diätproblem: Durchfall?

Ich habe im Mai 2016 mit einer low carb Diät begonnen, seitdem nur noch 1000 Kalorien pro Tag gegessen und 30 Kilo abgenommen. Von Februar bis März 2017 war ich (wegen psychischer Erkrankungen) in einer Klinik und habe dort zwangsläufig anders sprich mehr und wieder Kohlenhydrate essen müssen, wodurch ich Heißhunger bekam und immer mehr gegessen habe: von Pizza über Instantnudeln bis hin zu Schokolade, Keksen und Gummibärchen. Nach insgesamt 8 Wochen und einer Gewichtszunahme von knappen 6 Kilo (KEIN Jojoeffekt!!), ernähre ich mich seitdem ich Zuhause bin wieder nach meinem low carb Konzept mit 1000 kcal pro Tag. In der Klinik hatte ich selten einen wirklich leeren Magen; jetzt hab ich natürlich wieder öfter Hunger, weil ich viel weniger esse. Gestern Abend habe ich (auf nahezu leeren Magen) Schnitzel mit Spiegelei und grünem Salat gegessen und bekam danach Durchfall; heute Abend habe ich Hackfleischpfanne mit grünem Salat gegessen und bekam WIEDER Durchfall. Dieser tritt nur abends nach dem Essen auf und tagsüber schwankt mein Zustand zwischen Hungergefühl/Magenknurren und Übelkeit. Was ist das? Kommt der Durchfall vom Ernährungswechsel?

...zur Frage

Wirkt Pille nur nicht wenn man Durchfall hat?

Hey eine komische Frage.
Wirkt die Pille nur nicht wenn der flüssige Durchfall ausgeschieden ist oder wenn man ihn allgemein hat. Weil ich hatte letzte Woche Durchfall aber als ich die Pille genommen habe bin ich 4 Stunden danach nicht auf Toilette gegangen. Überall steht das sie evtl nicht wirkt wenn man Durchfall hat. Ist das denn auch in dem Fall so? Oder nur wenn man ihn ausscheidet.hoffe man versteht die Frage

...zur Frage

Durchfall/Erbrechen nach Tabletteneinnahme?

Sorry, dass der Titel ein bisschen komisch formuliert ist, ich wusste nicht wie ich das sagen sollte. Bei manchen Tabletten steht ja in der Packungsbeilage, wenn man Durchfall oder Erbrechen hatte sollte man die Tabletten noch mal nehmen weil man sie ja ausgeschieden hat. Aber es dauert doch eine Weile bis die Tabletten im Körper "angekommen sind" und auch wirklich wirken, oder? Wenn ich jetzt eine Tablette nehme und direkt danach (sagen wir 3 Minuten) Durchfall habe, habe ich dann auch schon die Tablette mit ausgeschieden oder landet die erst in ein paar Stunden in meinem Darm?

...zur Frage

Haferflocken gegessen und danach unverderaut?

Hallo, ich hatte heute morgen bereits meinen ersten stuhlgang. danach habe ich Haferflocken gegessen (kernige).... nach 20 Minuten musste ich wieder auf Klo und habe die unverdaut ausgeschieden (Die kerne waren zu sehen).... könnt ihr mir ein Ratschlag dazu geben warum das passiert ist?

...zur Frage

Verdauung wieder an normales Essen gewöhnen. Wie?

Hallo liebe Community!

Ich war die ganze letzte Woche krank (Grippe) und hab, weil ich Fieber usw hatte, nicht viel und nur leichte Sachen gegessen, weil ich auch gar keinen Hunger oder Appetit hatte.

Jetzt hab ich schon 2x versucht wieder was normales zu essen, und ich hab beide Male direkt danach Bauchschmerzen und Durchfall bekommen. Ich hatte keine Magen-Darm Grippe sondern eine "normale" und hab auch sonst keine Magen Beschwerden.

Hat jemand einen Tipp, wie ich meinen Verdauungstrakt wieder an normales Essen und normale Mengen gewöhnrn kann, ohne dass ich gleich wieder Bauchschmerzen bekomme?

...zur Frage

Verdauung/Verbrennung---

Ist die Verbrennung bzw. Verdauung angeboren? Und kann sie sich verändern? Also ich habe immer gegessen was ich wollte und bin schlank. Dann wollte ich mich gesund ernähren, bin mittlleriweile untergewichtig, habe aber angst, dick zu werden,wenn ich wieder esse wie vorher. Kann sich die Verbrennung ändern? Oder bleibt sie ein Leben lang gleich? Bin 17 und weiblich..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?