1 Zimmerwohnung Matratze oder Schlafsofa?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Problem bei nem Bett ist, dass man keine Leute einladen kann, weil sie sonst eben im Schlafzimmer stünden würde, was mir sehr unangenehm ist und ich deswegen niemanden einlade, außer Frauen :)

Du könntest auch darüber nachdenken, dieses irrationale Verhalten nicht weiter fortzuführen und dann hat sich diese Sache schon erledigt ;)

Also eine Matratze ist auf Dauer immer besser. Ich hab meist ein Tagesdecke drüber und Kissen und schon war es ein Sofa für Besuch. Bei mir standen sie alle auch immer direkt in meinem Schlafzimmer, Wohnzimmer, Büro, Küche - das ist bei 1-Zimmer-Wohnungen eben so. Deine Schmusedecke und dein Sex-Toy (falls dir das peinlich ist) musst du ja nicht offen liegen lassen, dann ist es auch kein Problem, wenn jemand deinen schlafplatz sieht.

bei einem Sofa weiß auch jeder, dass du drauf schläfst. es ist und bleibt eben dein Schlafzimmer, egal ob da ein Bett oder Sofa steht.

In den Möbelhäusern darf man Probeliegen, du solltest also ein passendes Schlafsofa für dich finden. Ich persönlich würde dir zu einem Schlafsofa raten, dann sieht das Zimmer nicht gleich nach Schlafzimmer aus. 

Am besten natürlich Probeliegen.

Wir haben auch ne Schlafcouch geholt (da wir vorhaben später in eine größere Wohnung umzuziehen und mein Bett noch vorhanden ist). Die ist super bequem und man schläft wirklich gut drauf! Die hat 300€ gekostet und war von Roller.

Allerdings gibt es auch genug günstige Schlafsofas, die mir persönlich viiiel zu weich wären. Also am besten selber probieren.

Lg

Wenn ich an meine Zeit der Billigsofas denke : Nein !!! Ich hatte immer Rückenschmerzen.

Aber wie wäre es mit einem Hochbett...hatte ich nachher selbst gebaut, so hoch, das ich drunter stehen konnte und oben Schlafbereich, unten Sofa.

Ich liebe mein Schlafsofa und schlafe seit über 15 Jahren darauf. Es ist sicherlich nicht jedermanns Sache, daher solltest du versuchen, allein aufgrund des Härtegrades, probezuliegen. Ich würde es nicht mehr hergeben wollen.

Ich würde einer (vernünftigen) Matratze immer den Vorzug geben! Denn hier gibt es für jeden Typ von Mensch die passende Matratze, welche Du zudem noch probeliegen kannst. So viel Auswahl wie bei Matratzen hast Du bei Schlafsofas sicher nicht.

Man nennt die "Dauerschläfer", die haben richtige Matratzen. Ich würde eines nehmen, das mit wenigen Handgriffen umgebaut ist. Und ich würde lieber etwas mehr Geld ausgeben und besser dafür schlafen.

Ich würde ein Schlafsofa immer einer rumliegenden Matratze vorziehen. Das Zimmer sieht aufgeräumter aus. Und du kannst auch Gäste empfangen.

Generell sind Sofas unbequemer als Matratzen.Wenn du dennoch eine komfortables Sofa willst kann das durchaus aufs Geld drücken.Mein Vorschlag:hol dir ein relativ günstiges Sofa (kein Billigshit!!!) Und tue ein paar decken drauf.

Viel Erfolg

Ja, da kann man auch gut schlafen - ich habe selbst so etwas gehabt!

Was möchtest Du wissen?