1 Woche nicht groß machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mehr zu TRINKEN könnte helfen! Mein Tipp dazu: viel Pfefferminztee regt die Darmtätigkeit an. Vorsichtshalber solltest du dir vom Arzt ein Mittel zum "geschmeidig machen" des Darminhalts besorgen, sonst kann es vorkommen, dass du "geballten,verklumpten" Darminhalt nur noch mit starkem Druck heraus bekommst. Sowas KANN mit Schmerzen UND evtl. Rissen in der Analöffnung verbunden sein. Unter VIEL Pfefferminztee verstehe ICH mindestens einen Liter und deutlich mehr. Das Zeug hat den Vorteil auch kalt ganz angenehm zu schmecken.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Darminhalt beginnt nach 3 bis 4 Tagen mit Fäulniss bzw Bildung von Giftstoffen. Versuche es besser nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von T4LH4
20.09.2016, 20:59

Was ist wenn ich Nahrung nur als Flüssigkeit zu mir nehme?

0

Warum willst du denn eine Woche nicht auf´s Klo? Leute mit Verstopfungen haben gewöhnlich furchtbare Schmerzen, weil die Darmtätigkeit gestört ist. Sei froh, wenn alles gut funktioniert. Denn selbst, wenn du jetzt gar nichts mehr essen würdest, dein Darm ist ja trotzdem in Bewegung und holt sozusagen noch was aus den letzten Ecken.... Ich könnte mir vorstellen, dass du nach einem vollständigen Einlauf ein paar Tage Ruhe hättest, wenn du nicht übermäßig ißt...der Sinn erschließt sich mir allerdings nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?