1 Woche in der Ausbildung und werde blöd angemacht?

16 Antworten

Hallo

mmh, ich finde, dass es teilweise ein recht dünnes Schwert ist zwischen einem Azubi der als volle Arbeitskraft gesehen bzw. ausgenutzt wird und direkt alles können muss und eben mal die Zähne zusammenbeißen und sich bemühen.

Damit will ich sagen, dass es Betriebe gibt, die sich leider keine große Mühe in der Ausbildung geben, dafür aber erwarten, dass bei einem Azubi alles direkt funktioniert und der als volle Arbeitskraft mitmacht. Das finde ich nicht richtig.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Azubis, die man erstmal "in die Gänge" kriegen muss. Die kennen nur den normalen Schulalltag, den die teils mehr mit Tagräumen verbringen als mit Aufpassen und müssen nun in einer Lehrstelle auf einmal vorran machen und haben dann doch teils Probleme damit. Die sind es vorallem auch von der Schule nicht gewohnt "mal hart angepackt" zu werden und denken schnell alle Welt ist gegen sie.

Wie das in deinem Fall ist, kann anhand deiner Beschreibung keiner sagen. Da müsste man schon live dabei sein. Wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, kannst du nur mit deinem Vorgesetztem (ist das auch der Chef?), der Schule und der Handwerkskammer sprechen. Hilft das alles nicht, bleibt letztlich nur den Betrieb zu wechseln.

Kommt wohl darauf an wie extrem es ist. Wie du schon sagst bist du da um zu lernen und perfekt kannst du nicht sein. Wenn er wirklich immer und immer wieder blöde Sprüche bringt, würde ich schlussendlich ein Gespräch mit ihm suchen. 
Als Auszubildender ist man nun mal die Person, die gewisse "Drecksarbeiten" macht. Das ist ganz normal. Aber man muss sich nicht jeden Tag runterziehen lassen. 

Wie gesagt, schätze selbst ab, ob er nicht schon zu weit geht und kläre das dann mit Ihm. 
Sollte es zu schlimm sein, würde ich an deiner Stelle einen anderen Betrieb aufsuchen, wenn das möglich ist. Man muss nicht alles mit sich machen lassen. 

Also ich habe auch einen Lehrling um den ich mich kümmern muss, und den mache ich auch immer mal ein wenig Druck wenn er zu langsam ist. Anders geht es nicht, wie willst du es sonst in deinen Kopf kriegen, das das arbeitstempo etwas schneller ist? Ich denke dein vorgesetzter ist sich dessen auch bewusst. Es dient nur zur drillung, zum Training, zum Lerneffekt wenn du so willst. Um so länger du schnell arbeitest, um so schneller hast du es drauf, um so schneller verdient der Betrieb an dir. 

Und genau, wie ein Vorposter schon sagt, nicht zu Herzen nehmen. Es ist effektiver durch Druck schneller zu werden, als wenn dir jemand auf die Schulter klopft und sagt könntest du bitte bitte bitte ein wenig schneller arbeiten danke danke danke. 

Ausbildung Bäcker Rückenschmerzen paar fragen?

Hallo ich hab mal eine Frage. Ich fange eine neue Ausbildung zum Bäcker an bzw. habe schon. Ich habe bis jetzt 1 Tag gearbeitet und hatte sehr sehr starke Rückenschmerzen mir wurde sogar schwindelig. Ich bin etwas dicker vielleicht hängt es ja damit zusammen und kenne es noch nichts oder richtig zu arbeiten. Mir hat es trotzdem viel Spaß gemacht nur danach tat mir wirklich alles weh besonders der Rücken. Habt ihr Tipps ?

Und falls das hier ein Bäcker liest, morgen und übermorgen werden stutenkerle hergestellt und ich soll sehr wahrscheinlich die Rosinen rein machen. Könnt ihr mir Tipps geben, damit ich nicht ganz so dumm da steh ? An ersten Tag habe ich schon mein bestes gegeben aber mein „ mit Arbeiter“ sagt das muss alles viel schneller gehen. Naja arbeite auch erst seid 1 Tag da

...zur Frage

Wie schafft man es schneller zu arbeiten?

Hey Leute ich bin momentan Azubi im Aldi Süd und dort muss man richtig schnell sein ( z.b hat man für 1 pallete nur 10 min Zeit ) . Ich muss morgens auch z.b 20 Palatten in eineinhalb Stunden fertig haben wenn nicht bekomme ich immer Ärger . Ich bin aber leider nicht so schnell aber versuche mein bestes aber bin viel zu langsam also für Aldi Verhältnisse.

...zur Frage

Warum lässt mich meine Freundin selten ran?

hallo Leute, hab seid nem Monat ne Freundin, sie ist echt super, ich mag sie gern. Nur das Problem ist, dass sie mich in der Woche nur höchstens 1-2 mal ran lässt, seid Anfang an! damit komm ich nicht klar, so gern ich sie auch mag, ich bin ein Minimum von 4-5 mal die Woche gewohnt.. Unter der Woche will sie nämlich auch nicht, weil sie sagt, dass sie sonst am nächsten Tag für die Arbeit davon voll fertig ist. (Sowas hab ich auch noch nie gehört) nun ich will da jz überhaupt nicht egoistisch klingen jedoch ist das für mich eine se*uelle Frustration vilt kennt jemand von euch das selbe Problem und kennt sich da vilt aus.

Danke euch :)

...zur Frage

Bin ich zu dumm .?

Ich weiß nicht mehr weiter

Ich soll jetzt da das Arbeitsamt sagt das ich nicht in Der Lage wäre eine Ausbildung zu machen soll ich zu einer Maßnahme gehen.

Aber ich weiß nicht ob ich es will und auch schaffe

Ich hab in der letzten zeit über nur noch selbst Mord Gedanken ich versuche es zu unterdrücken aber Naja

Ich denke einfach ich kann gar nichts mehr

Ich bin einfach nur noch tiefer gefallen als ich dürfte

Ich schaffe es noch nicht mal mich in der schule zu konzentrieren und still zu sitzen ich werde immer nervös

Was kann ich noch machen? ?? Hilfe

Ich sehe keinen Grund mehr weiter zu machen

Bitte keine dummen antworten das kann ich gerade gar nicht gebrauchen

Ece52146

...zur Frage

Wie werde ich offener?

Hey ihr,

ich habe da mal eine frage ich habe ein Freund und er sagt das ich offener werden soll z.B. beim telefonieren oder wenn wir irgendwo allein da sitzen.nur das problem ist ich weiß nicht WAS ich sagen soll.ich versuche immer schon einfach lockker zu bleiben und ich versuche auch so zu tun als ob ich mit meiner freundin telefonieren würde doch das bringt alles nix.

und weil ich ihn sehr ungern verlieren möchte brauche ich schnell eine antwort.

 

danke schon einmal im vorraus MfG AmyMausi97

...zur Frage

Meine Chefin hasst mich?

Hallo
Ich hab am 1.8 meine Ausbildung angefangen, hatte einen schlechten Start, denn ich hab mich nach 1 Woche verletzt. (Arbeitsunfall) konnte mein Knie nicht bewegen war 6 Wochen daheim.
Nach meinem Unfall ist meine Chefin so komisch zu mir, macht mich immer auf irgendeiner weiße fertig.
Zb ich bin sehr schlank , aber das war ich schon immer egal wie viel ich esse.
Heute morgen hatte ich schon sehr früh Pause, so ca um halb 8 dann frägt mich eine Kollegin ob ich ein Kaffee möchte und ich so nein danke, und meine Chefin meinte ja sie isst nie was und trinkt nie was.
Aber ich trinke und esse immer was in der Pause. Das ist wie als wenn ich fett wäre , und sie zu mir sagen würde ess nicht so viel gibt es mal ein Tag wo du nicht so viel isst.

Dann lässt die mich voll viel Überstunden arbeiten vor meinen Unfall durfte ich immer früher heim wenn ich Überstunden hatte,
Jetzt bekomm ich 100 Aufgaben.
Was ich auch versteh ich war lange Zeit weg aber tzdm
Oder sie sagt vor Kunden das die aufpassen sollen sonst überfahre ich sie noch mit der Ameise.

(Hatte damit mein Unfall)
Wir Haben bald Weihnachtsfeier und gehen essen ich hab Angst das sie mich vor allen blamiert und sagt sie braucht nicht bestellen sie isst und trinkt eh nix.
Fühl mich da irgendwo angegriffen, sie ist zu niemanden so außer zu mir und das auch erst seit dem das passiert ist, was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?