1 woche altes baby sein bauch macht geräusche ist das normal

10 Antworten

Das ist ein gutes Zeichen, das der Darm arbeitet. Macht euch nicht so viele gedanken, das Töchterchen muß sich an das Leben außerhalb der Mutter erst gewöhnen.

Erst mal herzlichen Glückwunsch zur kleinen Tochter :-)))

Solange die Verdauung funktioniert und die Milch nicht postwendend wieder rauskommt oder die Kleine keine Koliken hat, wo sie schreien würde, ist alles okay. Das sind normale Darmgeräusche.

Ihr könnt ihr nach dem Stillen und Aufstoßen lassen etwas den Bauch massieren, das mögen viele Babys. Nicht zu fest, nur ganz leicht.

Hallo, ihr habt doch sicher das Baby schon beim Kinderarzt vorgestellt, oder? Wenn du dir Sorgen machst, dann lass dir sofort einen Termin bei diesem Arzt geben und lass die Kleine untersuchen, das beruhigt dich dann auch. Das Grummeln im Bäuchlein muss nicht viel bedeuten, das können wir hier im Forum aber nicht beurteilen. Deshalb mein Rat, mit der Kleinen zum Arzt zu gehen.

JEDER Bauch macht Geräusche, wenn man direkt mit dem Ohr aufliegt. :D Verdauung eben. Wenn das Baby sich ansonsten wohlfühlt und keine Probleme beim essen und ausscheiden hat, dürfte das kein Problem sein. Lässt sich aber so natürlich nicht 100% sagen. Wenn ihr euch Sorgen macht, geht zum Arzt. Kann ja auch sein, dass es eine Allergie hat.

Quatsch! Arzt und vor allem Krankenhaus sind unnötig! blubbern und gurren in Babybäuchen ist völlig normal! Ich hab mir auch viele Gedanken gemacht, als mein Sohn noch so frisch war, hab mich aber immer wieder daran erinnert, dass die Grundstimmung vom Baby das einzig wichtige Indiz für alles ist! Ist sie zufrieden nach dem Stillen? Wenn ja, ist alles gut! Und selbst wenn nicht: der Darm muss erstmal reifen, weswegen oft Gasansammlungen auftreten, die natürlich nicht so angenehm fürs Piepmätzchen sind. Aber da hilft dann Bäuchleinmassieren!

Was möchtest Du wissen?