1 Umfrage: Wird es im Jahr 3018 noch den Mensch geben?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Ja, im Jahr 3018 wird es den Mensch noch geben. 50%
Es könnte sein, muss aber nicht sein. 33%
Nein, im Jahr 3018 wird es den Mensch nicht mehr geben. 16%

4 Antworten

Ich denke nicht. Hellsehen können wir Menschen natürlich nicht, nur schätzen. Aber bei soviel mist der hier grade abgeht, soviele verrückte an der Macht und immer mehr Waffen die für immer mehr Zerstörung sorgen..da sind 1000 unrealistisch, finde ich. Zudem kommen ja auch andere Probleme wie dir Erderwärmung, steigende Bevölkerung, wodurch genug Nahrung liefern und herstellen immer schwieriger wird und diese vielen Milliarden Menschen werden dann auch mehr die Erde zerstören und die Tiere werden wegen unserem Fleischkonsum irgendwann aussterben etc...

Ja, im Jahr 3018 wird es den Mensch noch geben.

Wieso soll es ihn nicht geben? Uns Homo Sapiens gibt es seit 200.000 Jahren, da wird es auch in 1.000 Jahren noch so sein.

1000 Jahre sind geschichtlich ein kleiner Zeitraum.

Weil wir unsere Erde ohne Ende zerstören? Innerhalb 100 Jahren gab es 2 Kriege. Bei einem 3. wird viel atomarer Scheiß eine Rolle spielen. In 1000 Jahren kann viel passieren und wir können ganz schnell weg sein.

0
@ssjcasperfan

Du bist schlecht informiert, es gibt auf der Erde permanent Kriege, in den letzten 100 Jahren wahrscheinlich 100te.

Wie gesagt, 1000 Jahre ist für einen einzelnen Menschen viel, für die Menschheit ist es garnichts.

0
@roschue

Weltkrieg* besser? Dass wir außer über das Internet oder Fernseher nichts von dem Krieg mitbekommen und darunter nicht so leiden ist klar und deswegen werden wir wegen solchen Kriegen nicht aussterben. (abgesehen davon, dass wir viele Flüchtlinge haben und passiv darunter leiden. Wenn du verstehst was ich mein. Ich hab nichts gegen Flüchtlinge). Aber sobald Nord Korea und USA einen Krieg anfangen gibt es Allierete (= quasi Weltkrieg) und ne Menge atomare Waffen.

0
@ssjcasperfan

Die hießen nur Weltkriege, die ganze Welt war da nicht involviert. Ganze Kontinente wie Australien, Afrika oder Südamerika hatten mit den Weltkriegen nichts zu tun.

0
Ja, im Jahr 3018 wird es den Mensch noch geben.

Wir haben schon so lange überlebt, die 1000 Jahre werden wir auch noch schaffen.

Aber miterleben werden es die Menschen im Jahr 2018 nicht mehr.

Werden wir Menschen in Zukunft von Robotern ersetzt ?

Glaubt ihr das der Mensch durch Roboter ersetzt wird und , dass es hohe Arbeitslosen zahlen geben wird ? Begründet bitte

...zur Frage

Was glaubt ihr wie lange es noch dauert bis der Mensch friedlich wird(gegenüber Mitmenschen)?

Wird jeder Mensch jemals friedvoll mit allen Anderen auf der Welt leben können und es nie wieder gewaltsame Konflikte geben ?Stimmt bitte ab..

...zur Frage

UMFRAGE - Glaubt ihr an Gott/Religiös?

...zur Frage

Braucht der Mensch Religion? Eure Meinung gesucht!

Hallo an allen !!!! Ich halte in weniger als 2 Wochen eine Präsentation im Fach Religion. Das Thema : Braucht der Mensch Religion. Ich mache diese Umfrage um sie dann auch auswerten zu können. Ich bitte euch noch eine Begründung zu geben. Vielen Dank. ps. Und ich hoffe auf viele Antworten :) Dankeeee

...zur Frage

Wird die Menschheit verhungern?

Also es wird ja immer mehr Menschen geben es wird kein Ende geben, die Menschheit wächst und wächst, also hab ich mich gefragt ob die Nahrung ausgeht weil ja jeder Mensch Nahrung braucht und es mehr Menschen als was zu essen gibt. Ich glaube auch das die Menschen kriege um essen oder Wasser führen würd....was glaubt ihr

Lg Sandro

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?