1. Ultraschall und Freund bekommt nicht frei!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kann er nicht mal kurz von der Arbeit verschwinden, so lange dauert das ja nicht. Sonst geht er eben zum nächsten Termin mit, und von diesem bringst Du ihm ein Foto mit.

das ist sicherlich ärgerlich, mein mann war bei jeder untersuchung dabei. wann hat denn dein freund normalerweise feierabend? wenn das noch in der zeit ist wo die praxis offen hat, dann solltest du deine nächsten termine immer so anlegen das du eben um die gleiche zeit einen termin bekommst. das klappt eigentlich ganz gut, da man anfangs ja immer so 4-5 wochen dazwischen hat bis man wieder hin geht. da muss er sich dieses mal über das ultraschallbild freuen und das nächste mal ist er dann dabei. alles gute wünsche ich dir und eine schöne kugelzeit.

Irgendwie kann ich den Chef schon verstehen, das wäre ehrlich gesagt für mich als Arbeitgeber auch kein Grund frei zu geben. Davon hab ich auch noch nie etwas gehört. so wichtig es für dich u. deinen Freund auch ist. was anderes wäre es wenn du entbinden würdest, da könnte ich es nachvollziehen. Beim Ultraschall gibt es doch Fotos. nichts für ungut.

Die meisten Männer bekommen dafür mal frei oder können mindesten einen Ferienhalbtag dafür nehmen. Es ist schon ein sehr emotionaler Moment für die Väter, wenn sie das Kind sehen wie es sich bewegt. Aber du hast recht, einfordern kann man es nicht, ausser Frau und Kind geht es schlecht, dann steht es dem Mann zu.

0

In der Schwangerschaft und wenn das Kind da ist, gibt es so viele tolle Momente, dass es mir nicht so schlimm erscheint, wenn Dein Freund nicht mitkommen kann.

Der Arbeitgeber hat ein Anrecht, dass sein gut bezahlter Angestellter auch arbeitet. - Oder er nimmt einen halben Tag frei! Das wird dann vom Urlaub abgezogen!

Ich verstehe zwar, dass sich für Dich jetzt vermutlich alles um die Schwangerschaft dreht, aber für die meisten anderen Menschen, auch den Chef Deines Freundes, geht das Leben ganz normal weiter und das mit allen Konsequenzen.

nein, da kann man nichts machen. dafür muss der chef nicht freigeben.

du bist völlig zu unrecht auf 180.

mein vater war da nicht dabei udn mein schwager auch nicht und es hat keinerlei auswirkungen gehabt.

Das mag zwar unschön für dich sein aber die Arbeit geht nunmal vor und ein Chef ist nicht verpflichtet jedem Mann mit schwangerer Frau zu jedem Ultraschalltermin freizugeben.

Leider sind euch die Hände gebunden. Wenn der Chef nein sagt, hätte er Urlaub richtig beantragen müssen.

Bring ihm einfach ein schönes Bild mit!

Du bekommst ein Kind, du solltest dich nicht wie eins benehmen. Komm mal wieder runter!

schwangerschaftshormone :-))

0

Oh meine güte reg dich ab! ist nun mal jetzt so!

Was möchtest Du wissen?