1 Tag vor Stromsperrung gezahlt?

2 Antworten

Zahlfrist bis 25.09. heißt, dass es bei der Gegenseite auf dem Konto sein muss, nicht wann du es überwiesen hast. Wenn du Pech hast, bekommst du trotzdem eine Rechnung für die Stromabschaltung, da ein Techniker bereits für den Auftrag eingeplant wurde.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
3

Im Grunde wäre es mir egal, ob da noch kosten kommen würde, aber er würde es nicht abschalten oder? Hab das total verdödelt 🙄

0

Wenn Du die Überweisung tatsächlich nachweisen kannst, wird der Strom sicher nicht abgestellt.

Stromsperre Jobcenter, Schwanger, 2 Jähriges Kind?

Hallo, meine Freundin wohnt mit ihrer 2 Jährigen Tochter alleine. Das Jobcenter hat ihr auf Grund einer Umstellung der Systeme 1 1/2 Monate kein Geld überwiesen. Demnach konnte sie die Stromrechnung nicht begleichen und der Strom wurde gesperrt. Zudem ist sie im 3. Monat schwanger. Nun sitzt sie seit 2 1/2 Wochen ohne Strom in der eiskalten Wohnung. Mitlerweile wurde die Rechnung vom Jobcenter übernommen, die Zahlung ist allerdings noch nicht bei dem stromanbieter eingegangen, demnach wollen sie ihr den Strom auch nicht entsperren.

Wie ist die Rechtslage?

Mit freundlichen Grüßen

Edit: Heizung und Warm-Wasser laufen über Strom (Nachspeicher-Heizung, Durchlauferhitzer)

...zur Frage

Wie wahrscheinlich ist es wegen 51 € den Strom gesperrt bekommt Vattenfall?

Hallo Leute! Ich hatte Schulden bei Vattenfall und zwar Rate Mai und Juni die ich am 5 Juli bezahlt habe, und habe denn noch 20€ der Rate für Juli bezahlt... Ich habe bei Vattenfall angerufen, und die wollen mich jetzt wegen 51€ sperren, obewohl die Juli Rate noch nicht einmal gemahnt worden Ich dachte man wird nicht abgestellt wenn die Rate unter 100€ ist , und ich bin ja 49€ unter 100€

...zur Frage

Einstellung der EnergieVersorgung ohne Ankündigung?

Hallo ihr Lieben ich bin derzeit am Ende mit meinem Latein heute fand ich in meinem Briefkasten einen gelben Zettel vor dass mir übermorgen der Strom abgestellt werden soll. Meine Abschlagszahlungen gehen direkt vom Jobcenter aus und irgendeiner Art Mahnungen oder Zahlungserinnerungen habe ich auch nicht erhalten. Nun bin ich etwas verzweifelt denn bei mir im Haushalt lebt ein Kleinkind. Beim Jobcenter erreiche ich niemanden Punkt und mein Energieversorger teilte mir am Telefon mit dass ich angeblich im Vorfeld Abmahnungen bekommen habe. Dies ist allerdings nicht der Fall und nun weiß ich einfach nicht mehr weiter. Ich bin alleinerziehende Mama und beziehe leider nur ALG2. Als ich die Summe sah die der Lieferant von mir fordert sind mir direkt zwei graue Haare gewachsen ich hoffe nun auf hilfreiche Antworten vielen lieben Dank im voraus. Ganz liebe Grüße Minime

...zur Frage

Hilfe Stromsperre?

Guten abend,

unzwar geht es um ein problem meiner Nachbarin und gleichzeitig freundin. Sie hat eine Stromsperre weil sie nicht mehr gezahlt hat, heute mittag wurde der strom abgestellt. Da sie aus gesundheitlichen gründen zurzeit arbeitslos ist sorgt das sozialamt/jobcenter für sie. Leider hat sie nun kein geld das zu bezahlen und das sozialamt würde das SICHER bezahlen, sie zahlt das auch zurück. Das Problem ist das morgen in unserer stadt Das Jobcenter und Sozialamt nur für termine auf haben, also ist es geschlossen. Das heisst bis donnerstag warten. Und die vom strom meinten wenn sie dahin geht und alles geklärt hat wird es am nächsten tag wieder strom geben also freitag! Und jetzt hat sie ein verlängerungs kabel was meterlang ist, durch meine wohnung oben in ihre gebracht , sie tat mir echt leid da es dunkel ist sie kein licht hat und ihr Kühlschrank auch aus ist.. Gibt es garkeine andere Möglichkeit? Gibt es villeicht jemanden mit den selben erfahrungen? Und was müsste sie alles zum sozialamt/jobcenter bringen? Finanzstatus kontoauszüge noch was anderes?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis der Strom wieder da ist?

meiner Freundin wurde gestern der Strom gesperrt (frühs ging er noch), sie hat die rechnung gestern vormittag bezahlt (per überweisung)

...zur Frage

Stromsperre Rechtssprechung?

Hallo, mir steht morgen eine Stromsperre bevor.

Ich habe am 30.01.2017 das schreiben "Sperrankündigung" bekommen. Laut dem Gesetz, muss eine Stromsperre 4 Wochen im Vorraus angekündigt werden.

Ich habe natürlich vorher Mahnungen bekommen, in denen die Stromsperre angekündigt wurde (zahlen Sie, oder wir sperren...) zählen die schon als Sperrankündigung oder nur das Schriftstück wo "Sperrankündigung" drauf steht? Steige bei der Rechtssprechung nicht richtig durch.

Danke für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?