1. Tag Krankheit ohne AU?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Bestimmungen in Deinem Ausbildungsvertrag sind die aus dem § 5 Abs. 1 Entgeltfortzahlungsgesetz.

Wenn Du nur einen Tag fehlst, brauchst Du keine AU-Bescheinigung vorzulegen. Du musst Dich aber immer unverzüglich abmelden.

Der AG kann zwar schon ab dem ersten Krankheitstag eine AUB verlangen (steht ja so in Deinem Ausbildungsvertrag und im § 5 Abs. 1 EFZG), das muss er aber vor der Erkrankung tun. Nachträglich kann er diese nicht für einen Tag fordern, wenn die Bestimmungen im Ausbildungsvertrag anders lauten.

Oft verlangen AG, die sich im Vertrag nach dem § 5 EFZG richten, nur von AN/Azubis ab dem ersten Tag eine AUB, wenn sie im laufe der Zeit einen Grund dazu haben (z.B. viele Fehlzeiten von 1-2 Tagen ohne AUB).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
31.08.2015, 05:26

Danke fürs Sternchen

0

ich würde immer eine AU vorlegen sicher ist sicher bei mir steht es sogar im Vertrag + pflicht zur telefonischen krankmeldung vorab .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arbeitgeber hat das Recht, bereits für den ersten Tag einer Krankheit eine AU zu fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tirawa97
29.08.2015, 22:41

Wer fragt mir, ob er das verlangt? Im Vertrag steht das nicht genau, aber ich will auch keine Probleme bekommen.

0

Verkehrt ist es jedenfalls nicht. Alles andere hast du bereits selber geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tirawa97
29.08.2015, 22:20

Ich frage nach, weil ich mir nicht sicher bin.

0
Kommentar von Tirawa97
29.08.2015, 22:25

Gefehlt habe ich bisher einmal und ist natürlich nicht mein Bestreben. Danke dir ;)

1
Kommentar von Tirawa97
29.08.2015, 22:27

Ich habe bisher ein mal gefehlt und mein Besteben ist das natürlich nicht. Danke für deine Hilfe, dann muss ich avor schon keine Angst mehr haben, sollte das mal der Fall sein.

1

Was möchtest Du wissen?