1 Stunde von GER in die USA telefonieren so billig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst auf jeden Fall mit Billigvorwahlen fürs Ausland noch mehr sparen als du für den gängigen Tarif der Telekom bezahlen würdest. Es gibt ja eine Menge von Billig-tarifen im Internet. Such dir einfach einen aus ;)

Mit Jumptel gehts noch günstiger. Für 0,019 €/Min egal ob Du dort auf Festnetz oder auf Handy anrufst. Verbindungskosten fallen keine an. Es ist total einfach, aber wenn du trotzdem Hilfe bräuchtest, kannst Du mich gerne kontaktieren - ich helfe Dir (und jedem Anderen der das liest) gerne dabei. Nutze es selbst mehrmals täglich für die USA und bin mehr als nur begeistert, zumal man auch mit dem Handy anrufen kann und es trotzdem nicht mehr kostet.

Ja die sind schon seit Jahren so billig....ich hab immer bei billigertelefonieren.de geschaut und teilweise für einen Cent die Minute nach USA telefoniert, da sind mal locker 3h Gespräch zusammen gekommen :-) Ganz für umsonst ist es natürlich, wenn beide Skype haben.

Jetzt im Augenblick kostet ein Ferngespräch von Deutschland (Festnetz) in die USA (Festnetz) sogar nur 0,78 ct. pro Minute. Also weniger als 2,5 ct. pro Minute.

Schaue mal hier: http://www.teltarif.de/festnetz/tarifrechner.html

Man muss immer nur darauf achten, dass die Option "Nur mit Tarifansage" aktiviert ist.

Nachtrag: Ohne CountryFlat kostet es über Telekom mind. 2,9 ct. pro Minute. Wenn man den ganz einfachen CallPlus-Tarif hat, dann sogar 12,9 ct. pro Minute.

0

Ich kenne die Telekom Tarife nicht, aber bei Sipgate gibt es die USA Minute schon für 1,9 Cent. Also: Ja, es ist inzwischen so billig.

Was möchtest Du wissen?