1. Strophe "Lied der Deutschen" verboten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

dein eingestelltes Urteil ist logischerweise auch weiterhin aktuell.

Es gab auch keine Gesetzesänderung.

Deine Sozialkundelehrerin möge sich doch mal bei Gelegenheit u.a. hier nachlesen; http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschlandlied - dort steht folgendes:

Das Singen des Deutschlandlieds wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zwar von den Alliierten kurzzeitig verboten, doch das Abspielen oder Singen der ersten und zweiten Strophe stellt keine strafbare oder verbotene Handlung dar;[13]

[13] führt zu dem von dir eingestellten Urteil des AG Lüneburg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
12.10.2011, 18:02

Danke dir @chamallow für den „Stern“ – sei bitte aber sehr behutsam und bringe deiner Lehrerin ihren Irrtum schonend rüber.

0

Das Singen des Deutschlandlieds wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zwar von den Alliierten kurzzeitig verboten, doch das Abspielen oder Singen der ersten und zweiten Strophe stellt keine strafbare oder verbotene Handlung dar;[13] allerdings spielt beziehungsweise singt man dann auch nicht die deutsche Nationalhymne.[14]
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschlandlied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal völlig abgesehen von rechtlichen gegebenheiten, finde ich die beschränkung auf die dritte strophe angesichts unserer geschichte und mit rücksicht auf unsere nachbarn völlig in ordnung. soweit mir bekannt ist hätte allerdings der name des dichters öfter mal den tatsächlichen gegebenheiten angepasst werden müssen. so hätte der herr mal zwischendurch "hoffmann von wolfsburg 37" heißen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei unserer Nationalhymne wird die erste Strophe deswegen nicht mehr gesungen, weil sie nicht mehr stimmt. Als Hoffmann von Fallersleben den Text geschrieben hat (1841), war Deutschland ja noch um einiges größer, als es heute der Fall ist. Die Musik stammt im übrigen von Joseph Haydn, der es als Kaiserlied 1797 komponiert hat.

Hoffmann von Fallersleben hat den Text unter ganz anderen Voraussetzungen geschrieben, da war an der 3. Reich noch gar nicht zu denken.

Hier kannst Du den Text nachlesen und auch etwas über die Entstehung, sowie die Bedeutung der einzelnen Strophen erfahren: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschlandlied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun laut Gesetz ist es NICHT verboten, dennoch würde ich davon absehen, da man sonst gleich als Nazi verschrien ist, verboten ist nur das Horst Wessel Lied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verboten ist das nirgends. Man hat sich lediglich auf den Text der 3. Strophe als Nationalhymne geeinigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich die Grenzen heute anschaut, dann haut das ja alles nicht mehr hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast vollkommen recht. Da ist nix verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist legal, man sollte es nur nicht tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?