Eine SSD für Windows und eine HDD für alles andere, wie mache ich das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 Es sieht nämlich momentan so aus, dass mein PC wie neu aufgesetzt ist

So wie ich deine Beschreibung verstanden habe, hast du ja genau das gemacht. Wenn du das nicht wolltest, hättest du das Betriebssystem auf die SSD mit einem speziellen Programm migrieren müssen. Ein neu Aufsetzen ist aber prinzipiell eh besser.

Die Programme die auf der HDD sind kann ich jetzt aber nicht öffnen

Natürlich nicht, denn die musst du unter dem neu aufgesetzten Betriebssystem natürlich neu installieren.

wie richte ich das ein, dass wenn ich was aus dem Internet runterlade, dass das dann auf die HDD geht und nicht auf die SSD!

Wenn du etwas herunter lädst, kannst du den Speicherort doch festlegen. Wenn du generell den Speicherort für deine Dokumente, Downloads, Bilder etc. ändern möchtest, dann geht das wie z.B. hier beschrieben:

http://www.giga.de/downloads/windows-8.1/tipps/eigene-dateien-verschieben-so-gehts-bei-windows-7-windows-8-windows-8.1/

Außerdem bekomme ich jetzt nicht mehr das Upgrade auf Windows 10 angezeigt!?

Dazu musst du erst wieder alle Updates auf dein Betriebssystem herunter laden. Da du es neu aufgesetzt hast, kann das eine Weile dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal: Programme (besonders kleine Programme, also wie iTunes,...) solltest du auf deiner SSD installieren, da diese dann viel schneller laufen (bzw. starten)

Die richtigen Dateien (also Fotos, Videos, Musik, Office Dokumente, ...) kannst du ja ganz normal auf deiner HDD speichern. Die Downloads auch: Dazu erstellst du einfach ein Verzeichnis auf deiner HDD und wählst das dann als Standardverzeichnis für Downloads aus (Bei Chrome z.B. geht das so: neuen Tab öffnen, chrome://settings eintippen. Dann bist du in den Chrome- Einstellungen.Drücke unten auf "Erweiterte Einstellungen anzeigen" und dann weiter unten kannst du das Standard-Download Verzeichnis festlegen, ist also ganz einfach)

Die Programme kannst du wahrscheinlich nicht starten, weil Windows sie nicht als "installiertes Programm" erkennt. Du kannst jetzt auf deine HDD zugreifen und z.B. mal in das iTunes installationsverzeichnis navigieren. Dort wird es irgendwo eine itunes.exe oder so ähnlich geben. Die kannst du normalerweise ausführen. Wenn die das zu umständlich ist, installiere die Programme neu, diesmal aber auf der SSD. (das kannst du bei der Installation angeben!)

Für das Upgrade auf Windows 10 ist es offiziell zu spät! Aber nur offiziell. Lade doch den Windows ISO Downloader herunter. Hier wird das erklärkt: 

Mit dem Tool lädst du dann Windows 10 Threshold 2 herunter. Pass aber auf, das du das richtige herunterlädst. Wenn du 32bit hast, dann 32bit, wenn du 64 bit hast, dann 64 bit. Wichtig ist auch, dass du die richtige Edition herunterlädst. Es gilt: 

Windows 7 Home Basic, Home Premium --> Windows 10 Home

Windows 7 Professional, Ultimate --> Windows 10 Pro

Wenn du die ISO heruntergeladen hast, installiere WinCDEmu. Das ist ein Programm mit dem du in Windows 7 die ISO Datei "einlegen" kannst. Eine ISO-Datei ist eine virtuelle DVD/CD. Mit WinCDEmu glaubt Windows, eine "echte" DVD/CD wurde eingelegt. Öffne die einfach und starte dort setup.exe. Dann müsste alles klappen. Wenn du Windows 10 installiert hast (Aktivierung sollte von alleine gehen, wenn du einen Key eingeben musst, dann nimm den, den du jetzt auch bei deinem PC hast! Vergiss vorher nicht, den auszulesen!) kannst du von Threshold 2 auf Redstone 1 Upgraden, das geht dann über Windows Update!

Allgemein würde ich dir aber von einem Umstieg auf Windows 10 abraten, rüste maximal auf Windows 8.1 auf, das musst du dann aber kaufen.

Erstens wird deine Hardware nicht mehr die neueste sein, wenn du Windows 7 schon länger hast und zweitens ist Windows 10 reinste Spyware!!! Alle Dokumente, Inhalte von E-Mails, Suchverläufe auf Google, Lesezeichen, Installierten Programme, etc... werden an Microsoft gesendet.

Das Zitat „Schließlich werden wir auf personenbezogene Daten zugreifen, diese offenbaren und bewahren, einschließlich privater Inhalte (wie der Inhalt Ihrer E-Mails und andere private Mitteilungen oder Dateien in privaten Ordnern), wenn wir in gutem Glauben sind, dass dies notwendig ist, … „
sagt eigentlich schon alles. Bevor du Windows 10 installierst solltest du https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement durchlesen! Dann willst du es wahrscheinlich eh nicht mehr xD

Ich hoffe ich bin auf alle Punkte eingegangen, sonst schreib doch einen Kommentar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was du nicht so starten kannst, musst du neu installieren und vielleicht auch neu downloaden, wenn du die Installationsdateien gelöscht hast.

Für Installationen kannst du manuell einen Programme Ordner auf deiner HDD installieren, und dann halt bei jeder Installation den Ordner da auswählen.

Speziell Photoshop dürfte aber deutlich davon profitieren wenn du das auf der SSD installierst, und auch alle Spiele.

Für Downloads, Musik und Videos gibts ne einfachere Möglichkeit: 

Öffne Arbeitsplatz, geh auf C, Benutzer, (deinname), Rechtsklick auf Downloads, Pfad, Verschieben.. und auf die HDD ändern. Dann landen neue Downloads und alte automatisch auf der alten Festplatte. Genauso mit Bildern und Videos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinEinStar
01.04.2016, 16:17

Photoshop und Spiele auf die SSD? Never! Da ist sie gleich voll, alleine Black ops 3 Braucht ca. 50 GB! Hatte die SSD ja eigentlich nur für Windows und ein paar andere sachen gedacht, daher habe ich nur 120GB

0

Naja du hast den pc so gesagt dass er die SSD als hauptfestplatte nehmen soll und die HDD als Massenspeicher. Wenn du bei der Installation von Programmen den Pfad der Festplatte auswählst dann kannst du Programme auch da drauf installieren. Du musst halt nur den Pfad von der SSD auf die HDD ändern. Auf der HDD kannst du ja auch einen Ordner erstellen der Programme heißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?