1. Sex ohne Liebe ist kindisch, was meint ihr? 2. Sind Situationen, wie in Pornos, realistisch?

Support

Liebe/r Cubelist16,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit deiner Frage suchst du keinen Rat, sondern die Diskussion mit der Community und die gehört bitte ins Forum unter http://www.gutefrage.net/forum.

Ich habe Deine Frage daher geschlossen. Im Forum kannst Du sie erneut stellen und mit den Nutzern frank und frei besprechen.

Herzliche Grüsse

Klaus vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Antwort: Nun ja, die zweite Frage ist leicht zu beantworten: Tut mir leid das ich dich entäuschen muss, aber, Pornos sind in den seltensten Fällen real. Die Frauen wie die Männer werden für den Job bezahlt, und Spaß spielt da nicht wirklich eine große Rolle. Ich habe mir das Pornoschauen abgewöhnt, aus dem Grund heraus weil ich nicht wirklich Menschen bei einem sexuellen Akt begutachten möchte. Denn ich würde das auch nicht wollen. Also nein sorry, aber Pornos sind nicht real, und ich glaube nicht das 18 jährige Girls 10 scharfe Jungs anrufen, sie in ihr Haus einladen um danach den Sexuallakt zu vollziehen. Orgienpornos sind sowieso nie wirklich real. Ja das Geld machts... Nun ja zur Frage eins: Liebe ohne Liebe ist irgentwie nicht möglich. Ich würde nie Sex mit einer Person praktizieren die ich nicht kenne, vor allem da für mich Sex eine sehr hohe Stufe der Liebe zueinander darstellt. Deswegen würde ich auch nie in ein Puff gehen und dort für Sex bezahlen. Für mich gibt es nur Sex mit einer Person die ich Liebe. Ich bin froh das mein Lebensgefährte (ja bin schwull, gott ein schwuler!) mich für das liebt was ich bin, wir haben aber beide nicht die beste Figur, weder er noch ich sind muskulös. Aber natürlich ist es so: Frag eine Person wenn sie mit einem fremden Sex haben möchte, den sie oder er später nie wieder sehen werden: einen muskulösen Kerl oder einen unmuskulösen, liebenden? Es wird warscheinlich doch der Muskulöse zum Zug kommen, da es egal ist ob er liebt oder nicht, weil man ihn eh nie wieder sieht. Meine Meinung nun: Jeder so wie er oder sie will, ich für meinen Teil kann nur Sex mit jemanden haben den ich liebe, und Pornos sind nicht real. Danke fürs Lesen, bye^^

Aaaalso: Für mich selber ist Sex ohne Liebe nichts, könnte ich nicht, da Sex für mich vorallem Vertrauen bedeutet. Aber, wenn zwei Menschen sich attraktiv finden, aber sonst keine Gefühle füreinander haben, warum sollten sie nicht miteinander schlafen? Wenn beide damit einverstanden sind? Sex ist nunmal ein menschliches Grundbedürfniss und wenn man momentan nicht die Möglichkeit hat Sex mit Liebe zu kriegen, aber das Bedürfniss nach Sex hat und auch noch eine Person hat, der es genauso geht, warum nicht? Wers braucht... Und das mit den Pornos: natürlich sind Pornos unrealistisch, schließlich sind sie komplett darauf angelegt Menschen zu erregen. Und viele (vorallem Männer) scheinen die Vorstellung einer Orgie toll zu finden.

Meiner Meinung nach entstehen Pornos zu 80% aus der Phantasie der Männer und haben nur wenig mit dem realistischen Wunsch einer Frau zu tun, es gibt auch nicht um sonst so viele halbnackte Frauen(Musikvideos) im Fernsehen, ich denke auch da sind ehr die Männer angesprochen. Bestimmt gibt es Frauen die nur Sex und keinen Partner wollen, aber bei Männern ist das doch schon viele Jahre "normal", warum sollen Frauen nicht so sein??? Mir persönlich würde das nichts geben, ich finde Sex in einer Partnerschaft am aller schönsten, anfangs ist es zwar aufregender, aber je länger man mit jemanden zusammen ist um so tiefer sind die Gefühle, man weiß was dem anderen gefällt usw. Also ich bin eine Frau die weder mit anderen flirtet noch mit vielen verschiedenen Männern an vielen verschiedenen Orten Sex hat, nicht mal in meiner Phantasie. Und es gibt bestimmt auch eine ganze Menge Frauen die das wie ich halten.

Was möchtest Du wissen?