1 Monat nach England gehen um dort in den Sommerferien englisch zu lernen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach es! Das ist eine fantastische Gelegenheit! Glaub mir, hinterher wirst du es nicht bereuen. Natürlich hast du dann auch Heimweh, aber hey, du bist 20 Jahre alt. Da kann man locker einen Monat woanders verbringen.

Du wirst merken, dass sich nicht nur dein Englisch weiterentwickelt hat, sondern auch du selbst. Man macht da eine ganz eigene Entwicklung durch und merkt, wenn man wieder daheim ist, dass die Daheimgebliebenen irgendwie kurz in ihrer Entwicklung stehengeblieben sind - das Gefühl hat man zumindest, weil man selbst Erfahrungen gemacht hat, die nicht allzu gewöhnlich sind. Ich bin nicht sicher, ob das Gefühl bei dir so stark sein wird, weil es ja grade mal 4 Wochen sind. Aber auf jeden Fall wirst du dich persönlich weiterentwickeln, offener für Kulturen sein und außer Englisch auch viel anderes Neues lernen. Auf, erweitere deinen Horizont. Und: Dein Lebenslauf sieht danach viel besser aus als vorher, egal wofür du dich mal bewirbst. Ab nach England, würd ich sagen. :) Viel Spaß dabei!

achgottchen schon so "alt" und heimweh? na gut, das mit der freundin verstehe ich ja gerade noch, aber einen monat wirst du sicher überstehen- es gibt ja so eine neue erfindung: nennt sich telefon. damit kann man mit ganz weit entfernten leuten sprechen, wenn die auch so ein gerät haben. das "zurechtfinden" ist in england kein problem: die leute müssen ebenso wie wir nahrung aufnehmen und haben die gleichen ausscheidungsöffnungen. über die qualität des essens lässt sich durchaus dikutieren, aber was uns nicht tötet, macht uns härter. auch der linksverkehr lässt sich lernen, was besonders für fußgänger beim überqueren von straßen wichtig ist. nach meiner ansicht sind übrigens die briten die besten und nettesten autofahrer europas und ich kenne wirklich ALLE mentalitäten von kraftfahrern. gerüchtehalber hörte ich von der möglichkeit mittels einer weiteren neuigkeit von angesicht zu angesicht über weite entfernungen zu sprechen: soll "internet" oder so heißen. ich kenne "inter" im zusammenhang mit "shop" da gab es früher mal billigere zigaretten. übrigens hättest du an dein gymnasium im genitiv ein "s" anhängen müssen- aber vergiß das und freue dich auf england!

Einmalige Chance. Macht sich super auf dem Lebenslauf. Ich würde es von daher unbedingt empfehlen.

Wie kann ich am besten Englisch zuhause lernen?

Habt ihr gute Tipps, um Englisch zu lernen?

(Außer filme oder Musik)

Ich kann kaum Englisch und habe Angst vor den prüfungen nächstes Jahr.

Danke im voraus

...zur Frage

Ist irisches Englisch anders?

Hi,

wir möchten unsere Tochter nach Irland schicken, um englisch zu lernen (aus Kostengründen nicht nach England). Ist irisches Englisch anders  im Vergleich zu dem, was man in England lernt? Wird es für ein Studium in England ausreichend sein? Wer hat Erfahrung?

...zur Frage

Wie findet man Arbeit in England?

Hallo ihr lieben vielleicht könnte ihr mir helfen

Ich möchte in Großbritannien als Koch arbeiten und englisch lernen. Wie kann ich eine Stelle finden?
Danke voraus

...zur Frage

Wie kann ich Englisch lernen? Wie lange dauert es?

Hallo, :) Ich möchte Englisch lernen. Wie kann ich es schaffen ? Ich kann nicht nach England fliegen weil ich grad unter 18 bin. Würde es etwas nützen wenn ich einen Enlischkurs besuche ?

Wie viele jahre würden es dauern bis ich wirklich richtig gut Englisch sprechen kann ? Und.. Wenn ich mal nach England fliegen würde. Wie lange würde es dauern bis ich fließend Englisch sprechen kann ?

...zur Frage

Englisch Duden bis Ende der Sommerferien auswendig lernen, realistisches Ziel?

Kann kaum Vocabeln und stehe deshalb auf einer 4, und will dies nun ändern. Ist das ein realistisches Ziel? Ist dies möglich mit einem durchschnittlichem IQ?

...zur Frage

Heimweh - Klassenfahrt - England

Hallo ihr Lieben,

ich brauch n Rat, ich fahr morgen nach England auf Klassenfahrt und bleib auch bis Freitag da, wir sind in Gastfamilien und von Freunden hab ich schon gehört, dass manche Gastfamilien echt scheie und manche voll cool sind. 1. Hab ich Angst, dass ich ne richtig schei Gastfamilie bekomme und dadurch noch mehr Heimweh bekomme und 2. Fahren wir circa 9 Stunden busfahrt und 1,5 Stunden Schiff.. Da bekomm ich auch bestimmt Heimweh, weil ich eher so ein Mensch bin, der Heim-. bzw Mamaweh bekommt. Habt ihr irgendwie Tipps, wie ichs möglichst vermeiden kann? Ich weiß, dass jetzt viele sagen: "Ja du hast Ablenkung der ganze Tag" oder Ähnliches, aber im Hintergedanken frag ich mich immer, ob zu Hause alles ok ist und es denen gut geht... LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?