1 mietvertrag,2 hauptmieter/WG-zimmer untervermieten ohne Einverständnis vom zweiten Hauptmieter

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So eine Frage hast du gestern schon mal gestellt. Nein, weder A noch auch der Vermieter muß einen Nachmieter akzeptieren. Du kannst deinen Vermieter auch 30 Leute als Nachmieter vorschlagen, wenn er die nicht möchte, muß er die auch nicht nehmen. Er kann entscheiden, wer unter seinem Dach lebt, bzw. du kannst entscheiden, mit wem du zusammenlebst. Der Vertrag würde dann auch 3 Monate weitergehen, es ist dem Vermieter ansich auch egal, hauptsache die Miete läuft ein. Wie gestern schon erwähnt, unterschreibe da nichts. Suche dir wenn es geht vielleicht auch was neues, nicht das du bald wieder solche Probs haben solltest. WG sind was nettes, aber auch was auf Vertrauensbasis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spamlerjohn
06.10.2010, 00:03

:-) oder so...! vielen dank trotzdem leutz...!

0

Scheidet eine Partei aus einem mehrseitig geschlossenen Vertrag aus, so regelt dieser Vertrag selbst eine weitere Fortsetzung oder aber (wie regelmäßig) eine schriftliche Änderung: Änderungen zu diesem Vertrag bedürfen der Schrftform - steht dann regelmäßig am Schluß dieses Vertrages. Zwar gibt es für Mietverträge keinen Schriftformzwang, wenn aber ausdrücklich so im Vertrag schon vereinbart, muß hier dann auch schriftlich nachgebessert/angepaßt werden. Schlußendlich aber bleibt der Vermieter immer auf der sicheren Seite: er hält sich ohnehin stets an den wirtschaftlich intakten Vertragspartner hinsichtlich seiner Mietansprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da ihr beide hauptmieter seid, könnt ihr den mietvertrag nur zusammen fristgemäß kündigen. wenn du aber alleine ausziehen möchtest, müssen ALLE parteien einverstanden sein. dazu gehört der 2. hauptmieter und der vermieter. wenn nur einer der genannten nicht einverstanden ist, hast du ein problem! du kommst aus dem mietvertrag alleine nur sehr schwer raus. wenn ihr euch auf einen nachmieter einigen könnt, spielen fristen keine rolle. ihr müsst euch einfach einigen. die vermieter geben sich meistens zufrieden, wenn man selbst einen vernünftigen nachmieter besorgt. sei nett zu den beiden, du bist von ihnen abhängig. viel erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn b auszieht und a alleine im Mietvertrag stehen möchte, dann muss b sich aus dem Mietvertrag streichen lassen und a die Hausverwaltung bitten, den Vertrag auf a alleine umzuschreiben. Die HV bestimmt!! Es gibt keine Frist! Hausverwaltung bestimmt" Person b kann a zu NICHTS zwingen! Warum auch? A als Hauptmieter ist alleiniger Mieter und Schuldner dann. Bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilaEngel74
06.10.2010, 00:02

Ja, hoffen wir ja, das A nicht so blöd ist und den Vertrag umschreibt, denn jeder hat REchte und Pflichten, bzw. auch eine gewisse Kündigungsfrist

0

Was möchtest Du wissen?