1 mal rauchen schädlich für stimme?

6 Antworten

Hallo,

einmal rauchen schadet Deiner Stimme nicht.

Wie Du selbst beschreibst war es aber nicht einmal, sondern es waren mehrere Zigaretten. Auch die haben Deiner Stimme nicht wirklich geschadet.

Statt um Deine Stimme, solltest Du Dir Gedanken über Deine Gesundheit machen...

Was viel schlimmer ist als einmal zu rauchen, ist der Punkt, dass es selten, wie bei Dir bereits auch, nicht bei dem EINEN MAL bleibt.

Auch wenn es abgedroschen klingt, folgendes es bleiben Fakten. Das gefährlichste am Rauchen ist das Suchtpotential. Bereits der Rauch einer einzigen Zigarette kann erste Symptome einer Sucht auslösen.

Wiederholungen beim Rauchen sind in der Regel der Start einer langen "Raucherkarriere". Dann irgendwann, wenn es für ein einfaches Aufhören längst zu spät ist, treten die Schäden zu Tage. DAS ist das gefährliche am Rauchen.

Du hast nun die Erfahrung gemacht. Dabei solltest Du es belassen.

Da scheinbar vielen ihre Gesundheit egal zu sein scheint, hier ein anderer Wink....

Abgesehen von den vielen extremen Schäden, die durch das Rauchen entstehen, geht es auch mächtig ins Geld. Ein durchschnittlicher Raucher raucht täglich mindestens eine Schachtel.

Eine Schachtel = 6€

im Monat = 180€

im Jahr = 2.160€

Das Jahr darauf ist es noch mehr Geld, da das Rauchen jedes Jahr teurer wird.

Viele Raucher geben jeden Monat auch 250€ aus. Das sind 3.000€ im Jahr.

In 5 Jahren sind das 15.000€, in 10 Jahren 30.000€.

Da fällt mir vieles ein wofür das Geld sinnvoller angelegt wäre....

Alles Gute Dir....

Gruß, RayAnderson  😏

Also ich selbst rauche nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Zigarette gleich deine Stimme ruinieren wird :) Ich rate dir aber, gar nicht mit dem Rauchen anzufangen. Das kostet nur viel Geld, und schadet deiner Gesundheit sowie der Umwelt und deinen Mitmenschen :)

Von einmal passiert nichts. Trotzdem solltest du es nicht unbedingt wiederholen, denn irgendwann kann ein Suchtfaktor einsetzen.

Zum rauchen animiert - was soll man davon halten?

Hey,

ich hab letztens beim feiern mal geraucht weil ich das Angebot gerade da war. Also das war jetzt noch nicht professionell aber nach "Anleitung" habe ich einige Lungenzüge gemacht. Das es am Anfang nicht schmeckt weiss ja jeder 😆 aber meine Freundin gab mir gestern wieder eine Zigarette, die ich auch geraucht habe. Irgendwie gefällt es mir insgesamt....das rauchen selber und auch das Gefühl das sie mich dazu bringt...keine Ahnung wie ich das beschreiben soll. Also ich hab nichts dagegen nikotinabhängig gemacht zu werden, irgendwie find ich das toll.

Jetzt frag ich mich ob ich nen Fetisch habe oder zu devot bin? Ich glaube von meiner Freundin aus ist das was sexuelles, da sie schon ein paar mal mit Mädchen was hatte (ich noch nicht).

Die Gedanken über die Sache kribbeln voll und will auf jedenfall weiter rauchen.

Bitte jetzt keine Warnungen wie schädlich das Rauchen ist - das ist mir bekannt. Ich möchte halt wissen wie ihr das seht, hab ich einen Rauchfetisch oder so? Kennt das noch jemand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?