1 lunatic 1 icepick?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

soweit ich weiß, er wollte das snuff video verkaufen, da wurde er hochgenommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat 25 Jahre bekommen. Ist leider in Kanada die Höchststrafe dafür...wobei ich finde, dass das nicht mal annähernd genug ist. Seine Tat war einfach nur grausam und bestialisch...

Eig gab es nach seinen Katzenvideos schon Hinweise von PETA UK und PETA USA an die Kanadische Polizei aber es wurde nichts gemacht.

Im Endeffekt hat er den Mord bereits ein halbes Jahr vorher angekündigt in einer Mail an einen britischen Journalisten wenn ich das richtig im Kopf habe. Und ich er hat das Video glaub ich nicht selbst hochgeladen, sondern hat es jemandem geschickt, der es dann auf seine Homepage stellen sollte. Irgendwie hat es dann einen Tag später ein kanadischer Richtet entdeckt und es der Polizei gemeldet. Die allerdings hielten das Video für einen Fake... Sie haben dann aber kurze Zeit später einen Anruf bekommen, weil jemand einen Torso in einem Koffer gefunden hat, ganz in der Nähe von Magnotta's Wohnung. In seiner Wohnung haben sie dann überall Blut gesehen. (Sie hatten Tipps bekommen, dass Magnotta der Täter wäre.) Dann gabs ja diese riesige Verfolgungsjagd unter anderem auch durch Interpol und paar Tage später wurde er in Berlin gefasst.

Aber mal ganz ehrlich : An diesem Fall ist einfach ALLES so unvorstellbar grausam... und egal wie einige das auch sehen wollen...auch wenn er ja psychische Probleme usw hatte...all seine Handlungen haben bewiesen (und tun es auch jetzt im Knast), dass er genau wusste was er tat! Und dass das Video noch immer zu finden ist, finde ich so unmenschlich... Dieser Kerl wird für seine ekelhafte und unvorstellbare Tat gefeiert, er bekommt Fanpost, Fans schicken ihm Geld, er hat ein Handy und Internet, postet grinsend selfies mit "knastfreunden" und und und...

Er weiß, was er getan hat und er bereut es nicht eine Sekunde. Aber er hat ja leider auch bereits DAS was er wollte: Aufmerksamkeit, Ruhm, Verehrung... Und das obwohl er einer Familie auf so menschenverachtene Art und Weise ihren Sohn genommen und es für jeden öffentlich gemacht hat... (Details spar ich mir...das was man da sieht, ist so unwirklich, dass man kaum glauben kann, dass das echt ist. Aber Fakt ist, dass es KEIN Fake ist...so gerne ich es mir auch einreden will...und obwohl ich eher zufällig beim durchsuchen der Zeitungsartikel darauf gestoßen bin und ich anfangs einfach nur paralysiert war und erst am Ende realisiert hatte, dass das kein Bericht oder sonstiges war, sondern das richtige...fühle ich mich so richtig eklig, dreckig und schäbig... Ich meine ich verstehe nicht wie tausende Menschen ihn feiern können...dieses Video scheinbar völlig belustigt ansehen .... es ist einfach kein verdammter Horrorfilm-, Serie, ...kein gespielter Clip... Jeder der es sieht, wird Zeuge eines beschissenen Mordes!!! )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?