1 Liter Wasser und wv Schwefelsäure für einen PH-Wert von 4?

2 Antworten

pH = 3 oder 4?

In beiden Fällen: Überlege, was der pH-Wert mit H+ zu tun hat. Und überlege, wieviel H+ ein Molekül / ein Mol Schwefelsäure abgeben kann.

Am Schluss dann noch von Stoffmenge auf Masse umrechnen, dazu die gelernte Gleichung n = m / M verstehen und umformen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Die Realität ist etwas komplexer, doch wenden wir einmal die vereinfachte Lösung der Schulchemie an. Der pH-Wert ist demnach der negative dekadische Logarithmus der Wasserstoffionenkonzentration. (Bei diesen stark verdünnten Lösung können wir Aktivitätskoeffizient und Volumenänderung außer acht lassen); Legen wir also los.

Ein pH Wert von 2 bedeutet, dass c(H+) = 10^-3 mol/L also 0,001 mol/L ist. Da H2SO4 zwei H+ Ionen abspaltet, setzen wir für M(H2SO4) nur die halbe Molmasse ein, also 49 g/mol. Bei 1/1000 mol sind dies demnach 49 mg. Fertig!

Was möchtest Du wissen?