1 Liter roter Multivitaminsaft pro Tag - gesund oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da Du sonst sehr wenig isst, ist der Zucker eher nicht so ein großes Problem - wenigstens ein bischen Energie für Deinen Körper.

Vitamine in Überdosis (insbesondere die fettlöslichen) können auch negative Wirkungen haben, indem sie sich im Fettgewebe anlagern. Sicher keine direkt tötlichen aber wenn Du Alternativen hast, würde ich die suchen:

Wenn Du gerne Saft trinkst, suche Dir doch einfach einen Dir schmeckenden Saft ohne Vitaminzusatz raus. Falls Du Schorlen magst, kannst Du den Saft auch mit etwas Mineralwasser verdünnen im Glas.

Ausreichend trinken ist schon wichtig, gerade wenn Du Stress hast, aber auch so.

Brownie242 17.06.2012, 15:10

Was passiert denn, wenn sich Vitamine im Fettgewebe anlagern ? Ja, über Schorle habe ich auch schon nachgedacht :)

0

Keine Angst, der Körper nimmt sich, was er verwerten kann.

Wenn Du ihm nicht genug zu essen gibst, wird er irgendwann furchtbare Mangelfolgeerscheinungen zeigen: ausfallende Zähne, brüchige Knochen, bis hin zu Zipperlein, die man eigentlich erst im hohen Alter erwartet.

Das ist vollkommen gesund. Aber man sollte pro Tag mindestens 2 Liter Getränke zu sich nehmen! Der Multivitaminsaft von hohes C ist durch die vielen Vitamine, die schon mit 250ml (?) die Tageszufuhr abdecken, sehr praktisch. Zu viele Vitamine sind nicht schädlich. Natürlich gibt es sowas wie Vitaminschocks - aber da musst du schon eine Tonne von dem Saft trinken.

Du kannst 5 Liter von dem Zeug in dich rein schütten und wirst Vitaminmangel haben! Dein Saft ist auf 79 Grad erhitzt worden! Was passiert mit Vitaminen da? Hast Du mal darüber nachgedacht, warum schmeckt das immer gleich, obwohl doch immer ein anderer Reifegrad ist? Ich nehme ein NEM was kalt gepresst ist und kalt abgefüllt wird, da schmeckt man immer einen Unterschied je nach Reifegrad der Beeren! Lese mal was auf der Flasche von deinem Saft drauf steht auch mal die Inhaltsstoffe und google mal nach jedem Stoff!

BG Cosel

Die überschüssigen Vitamine werden größtenteils ausgeschieden, und selbst bei denen, bei denen das nicht passiert, wirst du dir mit einem Liter Saft pro Tag sicher keine gefährliche Überdosierung zufügen.

Der Fruchtzucker ist natürlich eine Sache; aber wenn du dich ansonsten einigermaßen ausgewogen ernährst und vernünftig bewegst, sollte auch das kein Problem sein.

Probier's doch einfach aus. Wenn du dich nach zwei Monaten damit unwohl fühlst, lässt du es halt wieder. Dein Körper sagt dir schon, was gut oder schlecht ist.

Was möchtest Du wissen?