1 Liter Öl Auf 3000Km Opel Corsa C 1.0 Baujahr 2002

3 Antworten

ich denke mal es ist ein Tippfehler und da fehlt eine 0. Zuer´st überprüfen ob das Öl rausläuft oder verbrannt wird. Wenn es verbrannt wird ist die Reparatur teurer als der Wert des Autos. Leckage kann man einfacher selber machen. Bisher ist das aber noch im grünen Bereich und mit häufigen Nachfüllen beherrschbar

Es kommt darauf an wie ausgegurkt der Motor bereits ist. Neue Kolbenringe könnten was bewirken auch neue Simmerringe helfen den Ölverbrauch drastisch zu verringern. Wer diese Verschleißteile ab und an austauschen lässt kann eine Menge öl einsparen. Kontrolliere mal ob blauer Qualm aus dem Auspuff kommt oder normaler Qualm. Es kommt wirklich auf den Zustand des Motors an, der Tropfen Öl auf dem Parkplatz macht bestimmt einen halben Liter aus weil steter Tropfen schnell was zusammenbringt. Du solltest die Dichtung der Ölwanne überprüfen und ggf. erneuern. Da sind so viele Kleinigkeiten die zum Öl Verlust oder Öl Verbrauch führen können,. das kann man nicht so einfach fern diagnostizieren. Lg. Eoslorbass

weder Kolbenringe noch Wellendichtringe sind Verschleißteile die man regelmäßig tauschen sollte. Das wäre jedesmal den Motor zu zerlegen

0

ja, es ist normal... das wären ja nur 290ml auf 1.000Km... dies wäre sehr wenig...

wenns noch weniger wäre, dann würde ich mir echt gedanken machen ob nicht ein Zylinderkopfschaden vorliegen könnte und Wasser dem Öl beigemischt wurde und das deshalb der Ölstand nicht weniger wird!

Was möchtest Du wissen?